Close

Fritalian Video

Starbucks hat mit seinem speziellen Wording den Spöttern reichlich Nahrung gegeben. Ein Werbespost von Dunkin' Donuts zieht über die angeblich unaussprechlichen Wörter in "Fritalian" her. Sehr lustig. Unbedingt anschauen!

Angeblich soll es ja kompliziert sein, bei Starbucks seinen Kaffee zu bestellen. Die Kaffeekette würde mit ihrer Namensgebung und den eigenwilligen Größenangaben viele normale Menschen überfordern. Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Außerdem beweist schon der weltweite Erfolg von Starbucks, dass es nicht so schwer sein kann, seine Bestellung aufzugeben.

Ein paar Mal habe ich allerdings schon beobachten können, wie Kunden bei der Kaffeebestellung überfordert waren. Eine Frau, die vor mir in der Schlange stand, brach angesichts der Fragen hinsichtlich der Optionen ihre Bestellung ab und eilte hastig, ja fluchtartig aus dem Coffeeshop.

Die Kritik an den angeblich unverständlichen Produktnamen ist lächerlich. Dieselben Leute könnten sich auch darüber beschweren, dass auf der Speisekarte in der Pizzeria lauter fremdsprachige Begriffe stehen. Oder sich die Autoren von Science-Fiction-Serien Wörter ausdenken. Kein Klingonisch mehr bei Star Trek! Das wäre eine ähnlich sinnlose Forderung.

Obwohl ich finde, dass die Sprachwelt von Starbucks ihren besonderen Reiz hat und einfach Teil des Starbucks-Erlebnisses ist, möchte ich Euch einen US-Werbespot von Dunkin‘ Donuts empfehlen, der die Konkurrenz – ohne Starbucks Coffee explizit zu nennen – genau auf dieser Ebene aufs Korn nimmt.

In diesem Spot werden Kunden in einem namenlosen Coffeeshop gezeigt, in dem die Karte zahlreiche ausgedachte Begriffe zeigt, die irgendwie aus Französisch und Italienisch zusammengewürfelt worden sein sollen. Der stark auf Musik bauende Werbespot lässt die Kunden singend klagen, sie könnten die Worte nicht aussprechen. Einige Beispiele: Isto Cinno, Himan Plu Cento, Café du Fonce, Half Cap Caf, Espresso Ca Tino, Mas Ceresso, Crema Due, Tre Trois, Lattcapssreso, die in den drei Größen Uno, Dieci und Mucho erhältlich sind.

Sehr gut ins Ohr geht die Passage „Is it French? Or is it Italian? – Perhaps Fritalian?“.

Zum Werbespot von Dunkin‘ Donuts bei YouTube.

Gäbe es diesen ausgedachten Coffeeshop wirklich, hätte ich sicher viel Spaß beim Bestellen.

Wie ist das bei Euch, gehören kreative Wortschöpfungen von Coffeeshops für Euch zum Gesamterlebnis dazu? Mit welchen Wortschöpfungen müsst Ihr bei der Bestellung am meisten kämpfen?

11 Comments

  1. Würde auf ihre Fragen gerne antworten, möchte zuvor aber kläre: Gibt es eine Gewinnbeteiligung, wenn man das Onlineangebot von „kaffeenavigator.de“ inhaltlich qualitativ bereichert?

    Mit fruendlichen Grüßen,
    Ansgar Wolltesbrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

11 Comments
scroll to top