Kalorien aus dem Kaffeebecher

Werbung

Wer seinen Kaffee schwarz trinkt, muss sich über die Kalorien darin keine Gedanken machen. Die Kalorien bringen Milch und Zucker mit, eventuell Sirup. Keine Sorge, ich möchte keinem von uns den Spaß an den Kaffeespezialitäten verderben, wie sie die Coffeeshop-Ketten populär gemacht haben. Nachdem mein Artikel über die Kalorien in den Produkten von McCafé so viel Interesse gefunden hat, ist mir eine Pressemitteilung von abnehmen.net eingefallen, die ich bisher nicht aufgegriffen hatte.

Von ihrer Aktualität haben die Informationen in der Zwischenzeit nichts verloren, selbst wenn der „Saisonstart für Straßencafés“ nun schon eine Weile zurückliegt. So schön es ist, draußen bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zu sitzen: Soll auf den Genuss keine Reue folgen, sollte man schon etwas auf die Kalorien achten: „Einige der angebotenen Kaffeespezialitäten enthalten so viel Fett und Kohlenhydrate, dass sie zusammen mit einem Muffin auf den Kaloriengehalt einer Hauptmahlzeit kommen. Wer abnehmen möchte oder auf seine schlanke Linie achtet, sollte die flüssigen Fett- und Kalorienbomben daher meiden oder sie in seiner Tageskalorienbilanz berücksichtigen. Die Ernährungsexperten des Ratgeberportals abnehmen.net (www.abnehmen.net) liefern jetzt einen Überblick über ungeahnte Kaffeesünden und Tipps für gesunde Alternativen.“

Wenn Ihr mich fragt, klingt das zu dramatisch. Wer seine drei großen Kaffeebecher am Tag braucht, sollte natürlich nicht jedesmal die Spitzenreiter auf der Kalorientabelle bestellen. Die besonders kalorienreichen Kaffeegetränke hebt man sich am besten für den bewussten Genuss auf. Angesichts so viel Kaffee, wie die Deutschen jährlich trinken, kommt es auf die Balance an.

In der Pressemitteilung wird empfohlen: „Am harmlosesten ist noch ein Cappuccino, der mit fettarmer Milch auf nur etwa 38 Kalorien kommt. Allerdings sollten Kaffeefans nicht auf lösliche Instant-Cappuccinos zurückgreifen, denn 100 Gramm Pulver enthalten, angesichts eines Zuckeranteils zwischen 50 und 70 Prozent, circa 440 Kalorien. Eiskaffee erfrischt im Sommer, geht aber dank Vanilleeis direkt auf die Hüften. Als Alternative ist die spanische Variante zu empfehlen: kalter Kaffee mit Eiswürfeln serviert, zur Not noch ein Päckchen Zucker – mehr nicht.“

Die Instant-Cappuccino-Getränke gibt es allerdings teilweise auch als weniger süße Variante oder etwas häufiger gleich ganz ungesüßt. So behält man die Kontrolle über die Zuckermenge im Kaffee. Insofern ist aus meiner Sicht nicht grundsätzlich etwas gegen Cappuccinopulver aus der Dose zu sagen. Man muss halt die richtigen Sorten kaufen. Mein persönlicher Tipp: mixen! Wer nicht nur Gelegenheitstrinker ist, sondern Cappuccinopulver täglich in seinen Kaffeebecher schüttet, kann zwei verschiedene Sorten gleichzeitig nutzen, eine davon gesüßt, die andere ungesüßt. Der Nachteil dabei: Man sieht nicht, wie viel Zucker insgesamt in die Tasse kommt, aber mit Sicherheit reduziert man so die aufgenommen Kalorien. Geschmacklich profitiert das Kaffeegetränk oft ebenfalls, denn wie bei so vielen süßen Getränken übertreiben es die Hersteller meinem Geschmacksempfinden nach sowieso mit dem Süßen.

Gewarnt wird in dem Text auch vor „Café Latte“, denn „ein Café Latte, der zugunsten eines schöneren Milchschaums meist mit Vollfettmilch zubereitet wird. Ein großer Becher enthält 220 Kalorien; wer dazu einen Heidelbeermuffin isst, kommt auf weitere 500 Kalorien. Café Latte und das süße Gebäck decken damit locker ein Drittel des täglichen Kalorienbedarfs. Wer auf seine Linie achten möchte, sollte fettarme oder fettfreie Milch verlangen und den Muffin sowie Zucker oder zuckerhaltige Sirups weglassen. Glücklich schätzen können sich Cafébesucher, die aufgrund des unaussprechlichen Namens nicht in der Lage sind, einen „White Chocolate Frappuccino blended crème“ zu bestellen – denn diese Kaffeespezialität ist mit 610 Kalorien die Kalorienbombe schlechthin. Sogar ein Hamburger und eine mittelgroße Portion Pommes zusammen enthalten weniger Kalorien.“

Nach meiner Erfahrung sättigt ein großer Milchkaffee zusammen mit einem leckeren Muffin allerdings durchaus so sehr, dass man die dritte Mahlzeit des Tages anschließend ausfallen lassen kann, womit ja wieder Kalorien gespart wären. Und klar: Muffins und ähnliche süße Sachen sollte man nicht wie das tägliche Brot essen. Die 220 Kalorien aus dem Beispiel für das Kaffeegetränk sind im Vergleich mit den Muffin-Kalorien recht wenige. Es gibt ja keine Vorschrifft, zu jedem Cappuccino, Milchkaffee oder Frappuccino noch ein Stück Kuchen, einen Muffin oder einige Donuts bestellen zu müssen. Wer einen Coffee to go im Pappbecher bestellt, nimmt nach meinen Beobachtungen in Coffeeshops nur selten noch ein Stück Torte ebenfalls „to go“.

Die Rechnung zum Schluss regt allerdings zum Nachdenken an: Peggy Reichelt, die Gründerin von abnehmen.net, rechnet vor: „Je mehr purer Kaffee im Getränk, desto besser für die Figur. Und wer seinen täglichen Café Latte gegen zwei normale Kaffee mit Milch tauscht, spart im Monat ganze 7.000 Kalorien. Das entspricht etwa der Menge, die man verbrennen muss, um ein Kilo Körperfett zu verlieren.“

Rechnen wir weiter, kann man also mehr als 20 Pfund in einem Jahr abnehmen, wenn man sich die Kaffeespezialitäten mit vielen Kalorien für besondere Gelegenheiten aufhebt. Die „normalen“ Kaffees schmecken teilweise richtig gut, beim Besuch in der Kaffeebar muss es auch bei mir nicht immer eine der besonderen Kaffeespezialitäten wie Toffee Nut Latte sein. Bei Dunkin‘ Donuts trinke ich gerne einen Dunkin‘ Original Coffee und bei Starbucks schaue ich gleich nach dem Betreten einer Filiale auf die Tafel, welche Kaffeesorte gerade  Kaffee der Woche ist. Auf meinen ersten Lebkuchen Latte bei Starbucks, den die Kaffeekette im Herbst bestimmt wieder in ihre Filialen bringen wird, freue ich mich dennoch schon jetzt.

Achtet Ihr auf die Kalorien, wenn Ihr Kaffee trinken geht? Oder kostet Ihr das Angebot der Kaffeebars voll aus und spart woanders Kalorien?

Werbung

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. McCafé Potsdamer Str. 2 in 14513 Teltow (Brandenburg) bei Berlin | www.kaffeenavigator.de
  2. Hilfe beim Abnehmen - 5 Diätportale im Test | www.kaffeenavigator.de
  3. Naschen und schlank bleiben – Geheimnis gelüftet? | www.kaffeenavigator.de
  4. Belebende Wirkung von Energy-Drinks und Kaffee mit viel Zucker | kaffeenavigator.de
  5. Mit dem McFinder von McDonald's Filialen suchen | McCafé | WLAN | kaffeenavigator.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*