Tchibo: Rund 15.000 Tassen Fairtrade-Kaffee kostenlos ausgeschenkt

Werbung

Fairtrade findet längst nicht mehr nur bei kleinen Firmen Unterstützung. Große Kaffeeröster haben auf die Nachfrage durch die Konsumenten reagiert und bieten ebenfalls fair gehandelten Kaffee an. Der Kaffeeröster Tchibo leistete gestern mit ungefähr 15.000 kostenlos ausgeschenkten Tassen Kaffee aus fairem Handel einen nennenswerten Beitrag zum gelungenen Weltrekordversuch am Tag des Kaffees.

Die Tchibo GmbH schreibt über die Aktion in ihrer Presseinformation: „Es war ein ganz beson­derer Weltre­kord­versuch: Ziel war es, in der Zeit zwischen 10:00 und 11:00 Uhr mindestens 100.000 Tassen Fairtrade-Kaffee zu trinken. Tchibo, bereits seit 2007 Lizenz­partner von TransFair, unter­stützte diese Aktion erfolg­reich: Bereits kurz nach Beginn der Aktion herrschte in vielen Tchibo Filialen reger Andrang. Die Filial­mit­ar­beiter zeigten großen Einsatz: Insgesamt wurden innerhalb einer Stunde in rund 500 Filialen mit Coffee Bar rund 15.000 Tassen Fairtrade-Cappuccino gratis ausge­schenkt.“

Aufgrund ihrer Größe konnte die Kaffeekette viele Menschen auf die Bedeutung fairen Handels und nachhaltigen Anbaus aufmerksam machen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Aktion einen Beitrag zum Weltrekord von TransFair leisten und die Aufmerk­samkeit auf nachhal­tigen Kaffee­anbau lenken konnten – dafür haben wir unsere Kunden gerne auf eine Tasse Cappuccino einge­laden“, so Arnd Liedtke, Unter­neh­mens­sprecher von Tchibo.

In der Presseinfo heißt es an anderer Stelle: „Doch nicht nur am Tag des Kaffees liegt Tchibo der nachhaltige und gerechte Kaffee­handel am Herzen: Bereits seit 2006 bietet Tchibo mit ‚Privat Kaffee Schat­tenwald‘ einen Kaffee aus nachhal­tigem Anbau an. Mittler­weile können die Kunden aus einem großen Angebot an verantwortlich erzeugten Kaffees wählen. Viele Ursprungs­sorten (Brasil Mild, Guatemala Grande und Colombia Fino), alle „Schätze der Natur“ und einige ‚Privat Kaffee Raritäten‘ sowie die ‚Frische Ernte‘ tragen das Rainforest Alliance Siegel und enthalten somit mindestens 30 Prozent zerti­fi­zierten Kaffee. Die Espresso Hausröstung ist Fairtrade zerti­fi­ziert und Tchibo BioGenuss stammt zu 100 Prozent aus kontrol­liert biolo­gi­schem Anbau.“

Als Kunde hat man es in der Hand, durch die Wahl seines Kaffees einen Beitrag zu leisten. Auf Genuss muss man dabei nicht verzichten, davon kann man sich beim Besuch einer Tchibo Coffee Bar beim Kaffee trinken leicht überzeugen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*