Close

Neue Filiale von Starbucks im Frankfurter Flughafen

Diese Woche eröffnete eine neue Starbucks-Filiale im Flughafen von Frankfurt am Main. Betrieben wird sie von SSP, einem erfahrenen Anbieter aus der Verkehrsgastronomie. SSP betreibt schon neun andere Gastronomiebetriebe am Frankfurter Flughafen. Die Firma ist in 31 Ländern als Betreiberin gastronomischer Einrichtungen und Einzelhandelsstandorte an Bahnhöfen, Autobahnraststätten und Flughäfen aktiv.

Das neue Starbucks Coffee House befindet sich „im Terminal 1, landseitig in Abflughalle C“, wie die Formulierung im Pressetext der SSP Deutschland GmbH lautet. Die Firma schreibt über den neuen Starbucks-Standort: „SSP investierte 300.000 Euro, um einen nach Starbucks-Standard eingerichteten Treffpunkt für Kaffeeliebhaber zu kreieren: Warme Farben aus der Welt des Kaffees prägen den Innenbereich, bequeme Sessel laden zum Verweilen ein.

14 Mitarbeiter – allesamt geschulte Baristi – werden täglich von 6.00 bis 22.00 Uhr ihre Gäste verwöhnen. Sie haben ein intensives Training in anderen Starbucks-Einheiten absolviert. Auf der Karte stehen individuell zubereitete Espressospezialitäten wie Caramel Macchiato, Cappuccino oder Caffè Latte sowie herzhafte und süße Snacks.

SSP und die Starbucks Coffee Company hatten im letzten Jahr auf internationaler Ebene eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit geschlossen. Danach wird SSP als Lizenzpartner Starbucks Coffee Houses an Verkehrstandorten eröffnen.“ Wir werden also noch mehr neue Starbucks-Filialen in Deutschland bekommen, die durch SSP betrieben werden. Durch die Meldungen von Filial-Schließungen sollte man sich nicht verwirren lassen, in Europa sind Kaffeebars weiterhin eine Wachstumsbranche.

„Die Ausschreibung freier Flächen an hoch frequentierten Flughäfen und Bahnhöfen ist eine Bedingung für unser Engagement“, erklärt Cornelius Everke, Deutschland-Chef der SSP. „Es gilt Vorgaben der Vermieter zu erfüllen, die genaue Vorstellungen von Angebotsmix und Umsatzgrößen haben.“ Das Konzept hatte SSP in diesem Fall schon Ende vergangenen Jahres präsentiert.

„Starbucks ist eine weltweit renommierte Marke, die die internationalen Gäste des Frankfurter Flughafens begeistern wird,“ freut sich Everke. „Starbucks und SSP teilen die Leidenschaft für Qualität und Premiumkaffee.“

Schön zu sehen, dass die Kaffeekette neue Filialen eröffnet, da haben Fans wie Rafael Antonio Lozanoa, der sich zum Ziel gesetzt hat, alle Filialen von Starbucks auf der ganzen Welt zu besuchen, ein neues Reiseziel. Gerade für ihn könnte die neue Filiale gar nicht verkehrsgünstiger liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Hinterlasse einen Kommentar
scroll to top