Preisentwicklung bei Kaffeemaschinen

Werbung

Wenn früher von Kaffeemaschinen für den Heimgebrauch die Rede war, ging es nur um Filtermaschinen. Traditionelle Espressomaschinen gab es zwar schon, aber beim Kaffeetrinken zu Hause und unterwegs war es meistens Filterkaffee, der in die Kaffeetasse kam.

Inzwischen sind Getränke wie Cappuccino und Latte macchiato ganz alltäglich geworden, was für die Hersteller von Kaffeemaschinen bzw. Kaffeevollautomaten ein gutes Geschäft bedeutet. Klassische Kaffeemaschinen für Filterkaffee bleiben gefragt, aber da gerade Pad-Maschinen bzw. Kaffeemaschinen mit Kapselsystemen schon für wenig Geld zu haben sind, werden sie stark nachgefragt. Die Preise fallen seit einer Weile allerdings kaum.

Über die Preise von Kaffeemaschinen informiert das Preisvergleichsportal billiger.de diese Woche:

>>Der billiger.de Marktreport „Kaffeemaschinen“ zeichnet ein nahezu stabiles Preisniveau von Kaffeemaschinen. Die Profis vom Preisvergleichsportal billiger.de nahmen die Preise von Maschinen mit den gängigsten Brühsystemen genau unter die Lupe. Das Ergebnis: Liebhaber des Tassimo-T-Disc-Systems sind beim Neukauf klar im Vorteil. Bei den Maschinen mit diesem Kaffeekapselsystem – ältere Baujahre vom Hersteller Braun sowie aktuelle Modelle von Bosch – ist im Zeitraum von Mai bis Juli ein Preisrückgang von knapp 5 Prozent zu beobachten. Der Durchschnittspreis liegt mit 104 Euro nur noch knapp über der 100-Euro-Grenze.

Auch Kaffeemaschinen mit dem populären Pad-System liegen etwa bei 100 Euro, Preisschwankungen sind hier eher zu vernachlässigen. Ähnlich verhält es sich auch bei Portionsgeräten, die für Kaffeekapseln angelegt sind: Im Erhebungszeitraum blieben die Preise nahezu gleich, liegen aber mit 112 Euro etwa 10 Prozent über denen der Pad-Maschinen.

Wer sich für eine herkömmliche Filtermaschine für nicht vorportionierten Pulverkaffee entscheidet, kommt am preisgünstigsten weg. Der Durchschnittspreis der Vergleichsgeräte lag im Juli bei 53 Euro. Praktisch sind die Maschinen für Vieltrinker oder um große Mengen auf einmal zu brühen. Der zudem niedrige Preis macht die Filtermaschinen zum Preishit.

Die Qual der Wahl bleibt beim Kaffeetrinker – je nach Brühsystem findet jeder Typ nach einem kurzen Preisvergleich sein persönliches ‚Best Buy‘.<<

Werbung

7 Trackbacks / Pingbacks

  1. Philips Saeco Syntia Limited Edition Edelstahl Rot | www.kaffeenavigator.de
  2. L’OR-EspressO-Kapseln von Douwe Egberts in den Niederland online erhältlich | www.kaffeenavigator.de
  3. Shops für Kaffeevollautomaten im Test | www.kaffeenavigator.de
  4. Spezielles Wasser für die Zubereitung von Kaffee | www.kaffeenavigator.de
  5. » IMPRESSA J9 One Touch TFT » www.kaffeenavigator.de
  6. Kaffeemaschine mit eingebautem Mahlwerk sorgt für frischen Genuss
  7. Neue Avance Filterkaffeemaschinen von Philips | kaffeenavigator.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*