Welche Tees liegen im Trend?

Werbung

Tee hat zwar das ganze Jahr über Saison, aber jetzt im Herbst kann ich eine heiße Tasse Tee besonders genießen. Gerade abends zum Fernsehen, wenn man lieber nichts mehr nascht, aber trotzdem noch etwas Leckeres zu sich nehmen möchte, bietet sich ein großer Becher Tee an.

Während ich tagsüber Tee nicht zuletzt wegen seiner belebenden Wirkung als Kaffee-Alternative schätze, sind abends statt Schwarztee oder Grüntee Kräuter- und Früchtetees meine erste Wahl. Dabei handelt es sich meiner Ansicht nach um einen stark unterschätzten Genuss. Vielleicht waren Kräutertee und Früchtetee früher tatsächlich eine langweilige Angelegenheit. Doch inzwischen haben die Teehersteller viel unternommen, um Abwechslung in die Teetasse zu bringen.

Die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF) hatten vor dem Herbstbeginn sogar eine Hitliste mit den Tee-Trends der Herbst-/Winter-Saison erstellt. Was man von solchen Top-10-Listen auch halten mag, ein Blick auf die Liste zeigt, wie vielseitig das Teetrinken ist.

Im Pressetext heißt es: >>Mit neu interpretierten Evergreens wie Minze sowie Superfrüchten und -beeren wie die angesagte Goji tragen sie den Vorlieben der Verbraucher Rechnung. „Eine bunte und schier unerschöpfliche Vielfalt an Mischungen von heimischen Kräutern und Früchten, über winterliche Aromen und florale Akzente, bis hin zu neuen exotischen Fruchtsorten, werden jetzt von den bedeutenden Kräuter- und Früchtetee-Produzenten, die mehr als 90% des deutschen Marktes repräsentieren, angeboten“, so Dr. Monika Beutgen, Geschäftsführerin der WKF.

Der Wunsch der Verbraucher nach regionalen und klassischen Mischungen wird durch neu komponierte Angebote erfüllt, wobei Minze stark tonangebend ist. Althergebrachte Rezepturen aus der Weihnachtszeit mit Vanille werden durch Geschmacksrichtungen wie Spekulatius, Dominostein und Schokolade unterstützt. Und: Florale Noten sind im Kommen. Rosen, Orangen- und Holunderblüten dürfen in dieser Saison nicht fehlen. Experimenteller sind die neuen Kreationen mit Superfruits wie Goji, Acai und Granatapfel, die Gesundheit und Geschmack vereinen, wobei die Grenzen zwischen traditionellen und modernen Mischungen fließend verlaufen. Absolut trendy sind der würzige Ingwer, der fein-säuerliche Holunder und die frischfruchtige Cranberry. Der Herbst und Winter garantieren also eine außerordentliche Auswahl an bekannten und ungekannten Genüssen zum Ausprobieren, Wohlfühlen und Entspannen.<<

Die Tees der Top-10-Liste:

1. Ingwer
2. Minze
3. Cranberry
4. Holunder
5. Rose
6. Lemongras
7. Goji-Beere
8. Granatapfel
9. Türkischer Apfel
10. Orangenblüte

Werbung

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. » MILFORD mit neuen Sorten bei Früchte- und Kräutertees » www.kaffeenavigator.de
  2. Tee: Meßmer PURER GENUSS Orange-Minze | www.kaffeenavigator.de
  3. Mit Heißgetränken gesund durch den Winter? | kaffeenavigator.de
  4. Deutsche trinken mehr Tee | kaffeenavigator.de
  5. Chai-Tee im Beutel – neue Sorte von Meßmer | kaffeenavigator.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*