Siemens EQ.7 Plus Z-series im Test mit guter Bewertung

Werbung

Es ist generell eine gute Idee, sich vor dem Kauf technischer Geräte fachkundigen Rat zu holen bzw. Testberichte, Meinungen, Bewertungen und Kommentare zu lesen.

Das gilt umso mehr, je teurer der Kaufgegenstand ist. Ein moderner Kaffeevollautomat kostet auf jeden Fall genug, um einen gewissen Rechercheaufwand zu rechtfertigen. Allerdings geht es nicht nur ums Geld, denn wenn ein Gerät zwar nicht besonders gut, aber schon noch annehmbar ist, behält und benutzt man es meistens. So straft man sich dauerhaft für seine Kaufentscheidung. Daher sollte man sich besser vorher informieren. Wer derzeit über den Kauf eines Kaffeevollautomaten nachdenkt, sollte sich die Dezemberausgabe der Zeitschrift „test“ besorgen. Zwölf Espressovollautomaten wurden einem ausführlichen Test unterzogen.

Einer der Testkandidaten war die Siemens EQ.7 Plus Z-series. Der Hersteller schreibt unter Bezug auf das gute Abschneiden dieses Vollautomaten:

>>Die Zubereitung des perfekten Espresso erfordert viel Leidenschaft für Kaffee, Erfahrung und Feingefühl. Dass Kaffeegenuss aber auch eine Frage der Technik ist, beweist Siemens mit dem Kaffeevollautomaten EQ.7. Stiftung Warentest bestätigt die gute Qualität und zeichnet das Modell EQ.7 Z-series im aktuellen Test von 12 vollautomatischen Espressomaschinen verschiedener Hersteller mit dem Qualitätsurteil GUT (2,0) aus.

Kaffeevollautomat Siemens EQ.7 Plus Z-series
Siemens EQ.7 Plus Z-series | Pressebild via openpr.de

Das Urteil der Stiftung Warentest: „Heizt schnell auf. Macht sensorisch sehr guten Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato auf Knopfdruck, auch Milchkaffee. Lässt sich individuell programmieren.“ Bei der Entwicklung des EQ.7 hat Siemens sämtliche Zubereitungsschritte und Einflussfaktoren auf den Kaffeegeschmack – z.B. Brühverfahren, Mahlgrad, Temperatur und Druck – analysiert und das Gerät mit intelligenter Technik für jedes Detail ausgestattet. So sorgt der sensorgesteuerte Durchlauferhitzer „Senso Flow System“ für die schnelle Betriebsbereitschaft und die optimale Brühtemperatur während des gesamten Brühzeitraums. Das „Aroma Pressure System“ gewährleistet den richtigen Anpressdruck, welcher für den perfekten Espresso essentiell ist. Dementsprechend beurteilt die Stiftung Warentest die Crema des EQ.7-Espresso als hoch, fest und stabil. Der feinporige cremige Schaum bei Kaffee-Milchspezialitäten ist auf das Mehrkammer-Wirbelprinzip zurückzuführen. Mit „sehr gut“ bewertet wurden außerdem die schnelle Inbetriebnahme und die automatische Reinigungsfunktion.<<

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*