Neue Filialen von Dunkin‘ Donuts im Großraum Frankfurt (Main)

Werbung

Was Kaffeeketten angeht, ist Dunkin‘ Donuts in den letzten Jahren in Deutschland nicht so gewachsen, wie ich das erwartet hatte. In Berlin wurden sogar einige der schönsten Filialen geschlossen. Auf der deutschen Dunkin‘ Donuts Website werden derzeit 31 Filialen genannt, wobei nur Standorte in den Bundesländern Berlin und Nordrhein-Westfalen aufgeführt werden. Demnächst soll die Zahl der Filialen deutlich steigen. Mindestens 15 neue Filialen sollen in Frankfurt am Main und Umgebung eröffnet werden, hat die Kaffeekette diese Woche angekündigt.

Wie ein Blick auf Google Insights zeigt, wird kräftig nach Dunkin‘ Donuts in Frankfurt, München, Hannover und Stuttgart gesucht. Wenn ich am Flughafen bin, sehe ich auch immer Leute, die große Tüten oder Schachteln von Dunkin‘ Donuts dabei haben, um möglichst viele Donuts, Munchkins oder Muffins von Berlin aus mit nach Hause zu transportieren. Immerhin in Frankfurt am Main und das Rhein-Main-Gebiet sollen künftig Filialen von Dunkin‘ Donuts eröffnet werden.

In einer Pressemitteilung des Unternehmens von dieser Woche steht:

>>Sie sind der erste Anlaufpunkt am Morgen und einer der beliebtesten Zwischenstopps in Amerika: Dunkin‘ Donuts Restaurants. Heute gab das Unternehmen bekannt, ein Franchise-Abkommen in Deutschland unterzeichnet zu haben. Gemeinsam mit den Unternehmern Sadi Sanlav und Mo Rahimi will Dunkin‘ Donuts in den folgenden fünf Jahren mindestens 15 Schnellrestaurants in Frankfurt a.M. und der Rhein-Main-Region eröffnen.

Kaffeebecher bei Dunkin' Donuts
Kaffeebecher bei Dunkin‘ Donuts

„Wir freuen uns, die Marke Dunkin‘ Donuts in Deutschland noch bekannter und präsenter zu machen. Wir haben bereits viele treue Fans in Deutschland, die unsere hochwertigen Getränke und Backwaren lieben. Jetzt werden es noch mehr“, sagt Giorgio Minardi, Präsident von Dunkin‘ Brands International. „Mit Sadi Sanlav und Mo Rahimi haben wir starke lokale Partner gewonnen. Beide sind seit Langem sehr erfolgreich in der Gastronomie tätig.“

Dunkin‘ Donuts ist an mehr als 30 Standorten in Deutschland vertreten, vor allem in Berlin und in Nordrhein-Westfalen. Mit dem neuen Franchise-Abkommen wird die Zahl der deutschen Dunkin‘ Donuts Restaurants auf fast 50 steigen. Dunkin‘ Donuts bietet seinen Gästen in Deutschland ein vielfältiges Angebot an Kaffee und Kaltgetränken sowie verschiedenen Donuts, Bagel- und Muffinsorten.

Zwei Donuts von Dunkin' Donuts
Zwei Donuts von Dunkin‘ Donuts

„Dunkin‘ Donuts ist eine der angesehensten Schnellrestaurantmarken weltweit“, sagt Sadi Sanlav, neuer Dunkin‘ Donuts Franchisenehmer. „Mo Rahimi und ich sind stolz, Dunkin‘ Donuts in Deutschland repräsentieren zu dürfen. Wir freuen uns darauf, die Menschen in Frankfurt und Umgebung für das Angebot und den tollen Service der Marke zu begeistern.“

Die Möglichkeit, Franchisenehmer zu werden, gibt es in vielen Regionen Deutschlands. Dunkin‘ Donuts sucht Unternehmer mit langjähriger Erfahrung in der Gastronomie und einer starken Finanzgrundlage. Franchisenehmer sollten Interesse daran haben, mehrere Standorte zu entwickeln und zu betreuen.<<

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*