4 neue Sorten im Cafissimo-Sortiment von Tchibo

Werbung

Tchibo hat die Auswahl an Kapseln für seine Cafissimo-Maschinen erweitert: Gleich vier neue Sorten bereichern das Sortiment: Espresso Brasil Beleza, Espresso Ethiopia Abaya, Caffè Crema India Sirisha, Caffè Crema Colombia Andino.

Das Besondere daran ist: Die neuen Sorten verschwinden nicht wie die Grand Classé-Editionen nach einigen Wochen wieder aus den Filialen, sondern erweitern das Standardsortiment dauerhaft. Das freut mich sehr, auch wenn das bisherige Cafissimo-Kapsel-Angebot bereits gut verschiedene Bedürfnisse abdeckt. „Die vier neuen Sorten unterscheiden sich deutlich von den bekannten Geschmacksprofilen des Standardsortiments“, preist Tchibo die neuen Sorten in einer Presseinfo an. „Durch die fein abgestimmte Röstung und Mahlung kann sich der typische Geschmack der jeweiligen Kaffees optimal entfalten.“

Alle vier Kapseln mit Ober- und Unterseite
Man sieht sofort, was Caffè Crema (golden) und was Espresso ist (schwarz)

Ich konnte die neuen Kapseln bereits seit einigen Wochen testen und kann Euch daher schon meinen persönlichen Eindruck schildern. Die Kaffeebohnen für die neuen Sorten stammen aus vier verschiedenen Anbauregionen: Kolumbien, Brasilien, Äthiopien und Indien. „In vier Kapseln um die Welt“ ist dann auch das Motto, unter dem der Kaffeeröster die Neuheiten vorstellt. „Unterschiedliche Klima- und Bodenbedingungen in den Herkunftsländern sowie die sorgfältige Auswahl der Arabica-Bohnen durch die Tchibo Kaffee-Experten machen den Geschmack der vier neuen Sorten so einzigartig“, schreibt das Unternehmen. „Das eigentliche Geheimnis liegt aber in der perfekten Röstung und Mahlung, für die Tchibo zum Beispiel bei den beiden Espressi auf traditionelle italienische Trommelröstung zurückgreift.“

Wie schmecken die die vier neuen Cafissimo-Sorten?

Am meisten gespannt war ich auf den Espresso Brasil Beleza, denn Tchibo gibt die Intensität dieser Sorte mit sechs von sechs Kapseln an, also mit maximaler Intensität. Auf der Skala ist das „eine Kapsel“ mehr als bei „Espresso kräftig“ aus dem Standardsortiment. Ich liebe kräftigen Kaffeegeschmack und würde so manchen Kaffee gerne „nachwürzen“, um ein intensiveres Geschmackserlebnis zu erhalten.

So sehen die Verpackungen der 4 neuen Sorten aus
So sehen die Verpackungen der 4 neuen Sorten aus

Tchibo selbst beschreibt den Espresso Brasil Beleza als ausdrucksstark und zugleich harmonisch und schreibt ihm ein zartbitteres Aroma mit leichter Nussnote zu. Auf mich wirkt er schwer und auf ansprechende Weise bitter. Die leichte Nussnote schmecke ich heraus, doch harmonisch würde ich den Geschmack nicht nennen, das passt nicht zu seiner Kraft.

Wirklich kräftig: Espresso Brasil Beleza

Eine dermaßen belebende Wirkung hatte von allen Cafissimo-Sorten bisher allein der Veloso Brasil aus der Grand Classé Espresso-Selektion, die in der zweiten Märzhälfte für kurze Zeit in die Tchibo-Filialen kam. Normalerweise kann ich – wenn ich nachmittags schon einen Kaffee getrunken habe – abends noch einen Espresso trinken, ohne dass ich dadurch weniger schlafen würde. Nicht so beim Espresso Brasil Beleza! Am Tag nach dem ersten Test war ich eine Stunde früher wach. Der Schlaf wollte nicht zurückkehren, aber dafür ist mir eine richtig gute Idee für ein neues Blogprojekt eingefallen. Der Espresso Brasil Beleza hat mein Gehirn anscheinend in den Expressmodus geschaltet. Insofern hat diese neue Sorte meine Erwartungen übertroffen.

Keiner ist kräftiger als der Espresso Brasil Beleza
Keiner ist kräftiger als der Espresso Brasil Beleza

Meine neue Lieblingssorte: Caffè Crema India Sirisha

Mein Favorit ist allerdings der neue Caffè Crema India Sirisha, der mit nur drei von sechs Kapseln auf der Intensitätsskala der am wenigsten intensivste Neuzugang ist. Laut Tchibo ist dieser Caffè Crema harmonisch ausgewogen und hat ein mildes Aroma mit Anklängen von Honig und Malz. Hm, auf Honig und Malz wäre ich nach dem Trinken nie gekommen, doch obwohl der Kaffee sehr mild und ausgewogen schmeckt, ist er ausgesprochen aromatisch.

Cafissimo Caffè Crema India Sirisha
Cafissimo Caffè Crema India Sirisha – sieht gut aus und schmeckt noch besser

Am besten lässt sich das mit Blick auf den fantastischen Blauton auf der Verpackung des Caffè Crema India Sirisha beschreiben, der mich an die frühen Morgenstunden eines wolkenlosen Frühsommertages in der Großstadt erinnert. Die Luft ist noch fast so frisch wie in der Nacht, die niedrig stehende Sonne am tiefblauen Himmel strahlt schon hell auf die größtenteils noch schlafende Stadt, die um diese Zeit frei vom Lärm des Tages ist. Eine solche harmonische Lebendigkeit, die sanft anregt, „ohne zu drängeln“, vermittelt mir auch der Caffè Crema India Sirisha.

Interessant ist, dass laut Verpackung nur 70 Prozent Arabica-Bohnen für den Caffè Crema India Sirishia verwendet werden und hier auch Robusta-Bohnen genutzt werden – das ist eine große Ausnahme in Deutschland. Die deutschen Kaffeeanbieter vermitteln üblicherweise den Eindruck, dass nur Arabica-Bohnen den Qualitätsansprüchen der Verbraucher gerecht würden. Insofern gibt es für diese Sorte sogar noch einen Bonuspunkt für Abwechslung von mir.

Espresso Ethiopia Abaya
Der Espresso Ethiopia Abaya drängt sich nicht auf

Der Unauffällige: Espresso Ethiopia Abaya

Die dritte neue Cafissimo-Sorte hinterließ bei mir zunächst keinen bleibenden Eindruck. Beim Espresso Ethiopia Abaya ist das allerdings gerade seine Art. Tchibo nennt ihn aromatisch und voller Lebendigkeit und spricht von einem blumigen Aroma mit Anklängen von Jasmin. Letzteres beschreibt den Charakter dieses Espressos am besten. Mit seiner leichten Säure und seinem samtigen Geschmack wirkt er auf mich insgesamt unauffällig, was allerdings gar nicht negativ ist. Er ist eher unauffällig in der Art, wie guter Service unauffällig ist. Wenn alles stimmt, denkt man gar nicht darüber nach und merkt vielleicht nicht einmal, wie zufrieden man ist. Diesen Espresso könnt Ihr servieren, wenn Ihr den Geschmack Eurer Gäste noch nicht kennt, damit könnt Ihr kaum etwas falsch machen.

Cafissimo Espresso Ethiopia Abaya
Cafissimo Espresso Ethiopia Abaya – damit macht man nichts falsch

Affallend anders: Caffè Crema Colombia Andino

Am Caffè Crema Colombia Andino, den Tchibo als vollmundig mit frischem Charakter bezeichnet und dem das Unternehmen ein fein-würziges Aroma mit einem Hauch von Limone attestiert, gefällt mir hingegen sein ganz eigenständiger Geschmack. Er ergänzt das Tchibo-Angebot für Kapsel-Kaffeemaschinen insofern am besten. Hier dominiert ein feiner, saurer Geschmack. Limone kam mir dazu zwar nicht in den Sinn, aber es beschreibt den unaufdringlich sauren Geschmack und das frische Gefühl beim Trinken zutreffend.

Der Caffè Crema Colombia Andino erfrischt
Der Caffè Crema Colombia Andino erfrischt

Kaffee aus nachhaltigem Anbau

Unter den Anbietern von Portionskaffee ist Tchibo Vorreiter in puncto Nachhaltigkeit. Im Sommer stellte das Unternehmen sein Cafissimo-Sortiment komplett auf Kaffee aus nachhaltigem Anbau um. „Alle Rohkaffees des Cafissimo Sortiments stammen zu 100 Prozent von Kaffeefarmen, die den Anforderungen des Zertifizierungsstandards der Rainforest Alliance Certified™ oder dem Nachhaltigkeitsprogramm von UTZ Certified entsprechen. Zusammen mit diesen Partnerorganisationen unterstützt Tchibo die Förderung ökologischer und sozial verträglicher Anbaumethoden, den Schutz des Klimas sowie die Erhaltung eines intakten Lebensraums“, schreibt das Unternehmen anlässlich der Einführung der neuen Sorten.

Espresso Brasil Beleza, Espresso Ethiopia Abaya, Caffè Crema India Sirisha, Caffè Crema Colombia Andino verkauft Tchibo zu 2,99 Euro pro 10er-Pack. Die Kapseln sind damit etwas teurer als die aus dem bisherigen Sortiment, die mit 2,49 Euro pro 10er-Pack im Vergleich mit den Kapseln der großen Konkurrenten wirklich günstig sind.

Werbung

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. Links der Woche: 3 Cafissimo, 1 x Tassimo « Cafissimo «
  2. Cafissimo-Kapselmaschinen von Tchibo vor Ostern billiger kaufen | kaffeenavigator.de
  3. Cafissimo COMPACT Vanilla – Erfolgsmodell in neuer Farbe | kaffeenavigator.de
  4. Kooperation zwischen Tchibo und Saeco bei Kapselmaschinen | kaffeenavigator.de
  5. Test mit Video: Cafissimo PICCO von Tchibo | Kapselkaffeemaschine

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*