Blick ins neue Tchibo-Kundenmagazin „Kaffeezeit“

Werbung

In den Filialen von Tchibo gibt es jede Woche etwas zu entdecken. So interessant die jahreszeitlich geschickt abgestimmten Produktwelten sind: Kaffee kommt da manchmal etwas zu kurz.

In den letzten Jahren hat das Unternehmen schon einiges unternommen, um seinen Kaffeeprodukten wieder mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Für den Kaffeegenuss vor Ort wurden die Coffee Bars ausgebaut, für den Kaffeegenuss zu Hause wurde – um ein zweites Beispiel zu nennen – die Marke Cafissimo für Portionskaffee eingeführt.

Tchibo Kundenmagazin "Kaffeezeit"
Tchibo Kundenmagazin „Kaffeezeit“

Der neueste Schritt ist ein Kundenmagazin, bei dem Kaffee im Mittelpunkt steht. „Kaffeezeit“ nennt es sich, die erste Ausgabe umfasst 24 Seiten. Als erstes fällt das handliche Format auf, als zweites die hochwertige Gestaltung. Stolze vier Seiten nehmen verschiedene Fakten ein, die dem „Kaffeereport 2012“, den wir hier im Blog schon vorgestellt haben, entstammen. Kaffee ist in Deutschland so beliebt, ist hier etwa zu erfahren, dass die Menschen ihn quasi wie Wasser trinken. Genauer: Mit 153,4 Litern pro Kopf liegt der Jahresverbrauch bei Kaffee sogar noch über dem von Wasser. Kaum zu glauben, aber Wasser trinken die Deutschen nur 135,7 Liter im Jahr. Hier finden sich einige Fakten über Kaffee, die sich gut beim Small-Talk in der Kaffeepause anbringen lassen.

Tchibo Kundenmagazin "Kaffeezeit" - Kaffeereport 2012
Tchibo Kundenmagazin „Kaffeezeit“ – Kaffeereport 2012

Anders als in immer noch zu vielen anderen Lebensbereichen lässt sich beim Kaffeetrinken leicht ein gutes Gewissen behalten. Nachhaltig und fair angebauter Kaffee ist nicht mehr die große Ausnahme, nach der man lange suchen muss. Nein, große Kaffeeanbieter wie Tchibo setzen auf nachhaltig angebaute und fair gehandelte Kaffeebohnen. Der Anteil am Gesamtsortiment wächst stetig. Neben dem bekannten Faitrade-Siegel findet man bei Tchibo noch drei weitere. Im Magazin werden sie (leider etwas sehr kurz) vorgestellt.

Tchibo Kundenmagazin "Kaffeezeit" - Neben dem bekannten Faitrade-Siegel findet man bei Tchibo noch drei weitere. Im Magazin werden sie vorgestellt.
Tchibo Kundenmagazin „Kaffeezeit“ – Neben dem bekannten Faitrade-Siegel findet man bei Tchibo noch drei weitere. Im Magazin werden sie vorgestellt.

In der ersten „Kaffeezeit“ vorgestellt werden zudem das „Mount Kenya Project“, die Produktreihe „Raritäten“, die Produktreihe „Privat Kaffee“ und der Italiener aus dem Espresso-Spot – kein Schauspieler, sondern der Betreiber einer Barista-Schule. Die Kaffeerezepte werden zwar als weihnachtlicher Genuss angepriesen, aber ich glaube, das ist so wie bei Weihnachtsmusik: Wenn man die wirklich mag, hört man sie nicht nur an bestimmten Tagen im Jahr mit Genuss.

Tchibo Kundenmagazin "Kaffeezeit" - Produktreihe "Privat Kaffee"

Tchibo Kundenmagazin „Kaffeezeit“ – Produktreihe „Privat Kaffee“

Nachdem die erste „Kaffeezeit“-Ausgabe schon so viele Tchibo-Themen beinhaltet, bin ich sehr gespannt, wie es 2013 weitergeht. Den Ansatz, die Kunden über das Magazin die Produkte und Aktivitäten näherzubringen, finde ich gut. Angesichts der enormen Beliebtheit von Kaffee in Deutschland dürfte es genug Interessierte geben, die ein wenig mehr über das Lieblingsgetränk der Deutschen erfahren möchten.

Werbung

1 Trackback / Pingback

  1. Bei Tchibo gibt es jetzt sogar Autos von Kia | kaffeenavigator.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*