Siebträger: Philips präsentiert drei neue Gaggia-Modelle

Werbung

Viele Kaffeekenner halten Siebträger-Espressomaschinen für die beste Möglichkeit, aus frisch gemahlenem Kaffee ein schmackhaftes Getränk zuzubereiten. Siebträgermachinen sind nicht für jeden Kaffeetrinker die richtige Wahl, obwohl man damit besonders gut die Bedingungen, unter denen man seinen Espresso zubereitet, kontrollieren kann.

Der Nachteil von Siebträger-Espressomaschinen ist, dass man ein wenig was von der Zubereitung verstehen muss – es reicht nicht aus, eine solche Maschine mit Kaffee und Wasser zu befüllen und einen Knopf zu drücken. Wer es einfach und unkompliziert wünscht, greift deshalb besser zu einem Espressovollautomaten oder einer Portionskaffeemaschine. Nicht umsonst sind diese Geräteklassen inzwischen so beliebt: Immer mehr Menschen wissen Kaffeespezialitäten zu schätzen, doch mehr Aufwand als bei einer Filterkaffeemaschine wollen die wenigsten treiben. Wer an der Zubereitung allerdings so viel Spaß hat wie am Trinken seiner Kaffeegetränke, für den kann eine Siebträger-Espressomaschine genau die richtige Wahl darstellen.

Philips Gaggia Classic RI9303 | Bild: Philips
Philips Gaggia Classic RI9303 | Bild: Philips

Philips hat kürzlich drei neue Siebträger-Espressomaschinen der Marke Gaggia vorgestellt und schreibt in einer Pressemitteilung über die neuen Geräte:

>>Pünktlich zum 75. Geburtstag der Traditionsmarke Gaggia kommen eine ganze Reihe neuer Siebträger-Espressomaschinen auf den Markt. Gaggia steht für puren italienischen Espressogenuss. Die innovativen Geräte haben von Beginn an Cafés und Küchen Zuhause auf der ganzen Welt mit dem unverwechselbaren Aroma von frisch zubereitetem Espresso erfüllt. Seit 2009[1] gehört Gaggia zum niederländischen Elektronikunternehmen Philips und bereichert das vielfältige Kaffeeautomaten-Angebot. Alle drei Modelle Gaggia Classic, Gaggia Carezza Deluxe und Gran Gaggia Prestige verwenden einen Siebträger und erzeugen mit viel Druck die perfekte Crema – damit eignen sie sich ideal für echte italienische Kaffeemomente. Eine passiv beheizte Abstellfläche wärmt Tassen oder Gläser vor, sodass sich das Aroma noch besser entfalten kann und die Crema ihre Festigkeit behält. Das Besondere: Mit dieser Zubereitungsart lässt sich der Kaffee zu 100 Prozent auf die individuellen Vorlieben des Heim-Barista einstellen.

Philips Gran Gaggia Prestige RI8327 | Bild: Philips
Philips Gran Gaggia Prestige RI8327 | Bild: Philips

„Der Siebträger Markt wächst wertmäßig im Preissegment von 150 Euro bis 350 Euro zurzeit am stärksten. Immer mehr Menschen suchen den Einstieg in die Profiliga der Espressomaschinen und auf diesen Trend reagieren wir mit unseren neuen Gaggia Modellen“, Johanna Riekhof, Marketing Manager Coffee Philips Consumer Lifestyle DACH. „Seit 75 Jahren erfüllt Gaggia Cafés und heimische Küchen mit dem unverwechselbaren Aroma von frisch zubereitetem Espresso. Unsere drei neuen Siebträger-Maschinen vereinen das Wissen aus jahrzehntelanger Erfahrung, höchsten Bedienkomfort und edles Design. Pünktlich zum Jubiläum haben wir auch das Logo, den Internetauftritt und das Verpackungskonzept überarbeitet“, so Riekhof weiter.

Die Mutter des italienisches Espressos: die Gaggia Classic RI9303

Mit der Gaggia Classic haucht Philips der Espresso-Ikone frisches Leben ein. Optisch überzeugt sie mit ihrem modernen hochwertigen Edelstahl-Design und der klaren geometrischen Form. Sie ist mit einem italienischen Siebträger aus verchromtem Messing ausgestattet. Dieser sorgt für eine optimale Wärmeverteilung und eignet sich sowohl für gemahlene Bohnen als auch für E.S.E.-Pads[2]. In Kombination mit 15 Bar Pumpendruck und 1.300 Watt Maschinenleistung garantiert er die perfekte Crema. Das Magnetventil garantiert einen kontinuierlichen Wasserdruck, der automatisch vermindert wird, wenn der Brühvorgang abgeschlossen ist. Das Heizelement besteht aus langlebigem Edelstahl. Wenn es mal ein Espresso Macchiato oder andere Kaffeespezialitäten mit Milchschaum sein soll, kreiert der Panarello leckeren Milchschaum. Der große abnehmbare Wassertank hat eine Kapazität von 2,1 Litern.

Philips Gaggia Carezza Deluxe RI8525 | Bild: Philips
Philips Gaggia Carezza Deluxe RI8525 | Bild: Philips

Weitere Gaggia-Siebträgermaschinen für Heim-Baristas

Um den individuellen Bedürfnissen verschiedener Typen von Espressoliebhabern gerecht zu werden, präsentiert Philips zwei weitere Gaggia Modelle: Die Gaggia Carezza Deluxe RI8525 und die Gran Gaggia Prestige RI8327. Beide kommen mit Edelstahl-Heizelement, Panarello und beheizter Tassenabstellfläche. Ein Pressurized Crema Ventil sorgt für die „Crema perfetta“. Beide Maschinen sind kompatibel mit Brita-Wasserfiltern. Ihr Gehäuse besteht aus Edelstahl und Kunststoff, Watt-Leistung und Wassertankgröße variieren je nach Gerät.[3]

Die Carezza Deluxe im Retro-Design mit der abgerundeten Front erinnert an die 50er und 60er Jahre. Die Vorbrühfunktion sorgt für einen noch besseren Espressogeschmack und eine separate Anzeige informiert über die optimale Temperatur während des Brühvorgangs. Der doppelwandige Siebträger ermöglicht die optimale Extraktion des Espressos. Weitere Extras der Carezza Deluxe sind das Spülprogramm, die Entkalkungserinnerung und die Standby-Funktion.

Auf www.gaggia.com gibt es umfangreiche Informationen zur Geschichte von Gaggia, zu den neuen Modellen, Tipps für die perfekte Espressozubereitung sowie eine Reihe von Videos.<<

Gaggia Classic RI9303/01

  • Traditioneller italienischer Siebträger für gemahlene Bohnen und E.S.E.-Pads
  • Druckregulierung durch Magnetventil
  • 1.300 Watt, 15 Bar Pumpendruck
  • Passiv beheizte Tassenabstellfläche, Panarello
  • Abnehmbarer Wassertank: 2,1 Liter
  • Boiler: Edelstahl, Gehäuse: Edelstahl
  • Farbe: Edelstahl
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 329,99 Euro
  • Ab Mai 2013 im Handel erhältlich

 

Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

  • Siebträger für gemahlene Bohnen und E.S.E.-Pads
  • Gran Crema Siebträger mit Pressurized Crema Ventil
  • 1.900 Watt, 15 Bar Pumpendruck
  • Retrodesign, Temperaturanzeige, Vorbrühfunktion, Standby-Funktion
  • Entkalkungserinnerung, Spülprogramm
  • Passiv beheizte Tassenabstellfläche, Panarello
  • Abnehmbarer Wassertank: 1,4 Liter, kompatibel mit Brita-Wasserfilter
  • Boiler: Edelstahl, Gehäuse: Edelstahl/Kunststoff
  • Farbe: Edelstahl/Schwarz
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 269,99 Euro
  • Ab Mai 2013 im Handel erhältlich

Gran Gaggia Prestige RI8327/08

  • Siebträger für gemahlene Bohnen und E.S.E.-Pads
  • Gran Crema Siebträger mit Pressurized Crema Ventil
  • 1.050 Watt, 15 Bar Pumpendruck
  • Passiv beheizte Tassenabstellfläche, Panarello
  • Abnehmbarer Wassertank: 1 Liter, kompatibel mit Brita-Wasserfilter
  • Boiler: Edelstahl, Gehäuse: Edelstahl/Kunststoff
  • Farbe: Edelstahl
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 159,99 Euro
  • Ab Juni 2013 im Handel erhältlich

 

[1] 1999 erwarb der italienische Kaffeevollautomatenhersteller Saeco die Mailänder Firma Gaggia. Seit Juli 2009 gehören Saeco und Gaggia zum niederländischen Elektronikkonzern Philips.
[2] E.S.E.-Pads: Easy Serving Espresso – Diese Kaffeepads wurden extra für Siebträger Maschinen entwickelt und sind mit gepresstem Kaffeepulver gefüllt. Zunächst wird ein Gummi-Einsatz in den Siebträger eingelegt, darüber der Padeinsatz undschließlich das Kaffeepad.
[3] Gran Gaggia Prestige RI8327: 1.050 Watt Leistung, 1-Liter-Wassertank. Die Gaggia Carezza Deluxe RI8525: 1.900 Watt Leistung, 1,4-Liter-Wassertank
Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*