Close

Tchibo Kaffeereport 2013 – so viele interessante Fakten!

Bei der Verarbeitung einer Kaffeefrucht zu löslichem Kaffee verliert sie 91 Prozent ihres Gewichts. Das weiß ich aus „Kaffee in Zahlen“, dem zweiten Kaffeereport von Tchibo. Wie im vorigen Jahr liefert der Kaffeereport mehr als nur eine handvoll unterhaltsame Fakten zu Kaffee.

Der Kaffeereport 2013 erschlägt einen geradezu mit Fakten, doch durch die angenehme grafische Gestaltung schrecken einen die vielen Zahlen nicht ab. Manches ist einfach nur unterhaltsam, anderes hilft, „Kaffee“ an sich besser zu verstehen. In jedem Fall lässt sich mit Fakten aus dem Kaffeereport 2013 bei jeder Kaffeerunde etwas zum Small-Talk beisteuern. Daneben sorgen einige Artikel für spannende Einblicke, etwa über den Kaffeegeschmack in China, Russland oder Australien.

Ich habe von Tchibo die gedruckte Version des neuen Kaffeereports erhalten, aber wenn Ihr sofort einen Blick hinein werfen wollt, holt Euch das kostenlose PDF!

Tchibo Kaffeereport 2013
Tchibo Kaffeereport 2013

In der Pressemitteilung schreibt Tchibo über den Kaffeereport 2013: 

>>Rund 66 Millionen Deutsche trinken regel­mäßig Kaffee – aber schon hier enden die Gemein­sam­keiten, denn bei Zubereitung und Geschmack gehen die Vorlieben weit ausein­ander.

Der Tchibo Kaffee­report 2013 schafft einen einzig­ar­tigen Einblick in die Geschmäcker und Gewohn­heiten der Kaffee­nation Deutschland und wirft einen Blick auf Genießer in anderen Kulturen. Für die reprä­sen­tative Studie, die Tchibo schon im zweiten Jahr mit brand eins Wissen und statista.com veröf­fent­licht, wurden rund 5000 Personen in Ost und West befragt. Auf mehr als hundert Seiten gibt es Wissens­wertes zu Menschen und Märkten, Produkten und Preisen sowie Trends und Tradi­tionen zu entdecken.

Jede Sekunde werden in Deutschland 2315 Tassen Kaffee konsu­miert – das entspricht unglaub­lichen 73 Milli­arden Tassen pro Jahr. Damit konsu­mieren die Deutschen pro Person mehr Kaffee, als die Italiener oder die Franzosen. Mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 6,9 Kilogramm belegt Deutschland Platz 8 im weltweiten Ranking. Dass die Deutschen ganze 84,6% ihres gesamten Kaffees zu Hause trinken kommt nicht von ungefähr: 50% schmeckt es dort einfach am besten!

Tchibo Kaffeereport 2013 -  Wo er uns am besten schmeckt
Tchibo Kaffeereport 2013 – Wo er uns am besten schmeckt

Nachhal­tigkeit im Trend

2011 gingen schon 22,6% des weltweit produ­zierten Biokaffees nach Deutschland. Rund 40% der Deutschen sind überzeugt, dass fair gehan­delter, also nachhal­tiger Kaffee, in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird.

Tchibo Kaffeereport 2013 - Lieber fair gehandelt?
Tchibo Kaffeereport 2013 – Lieber fair gehandelt?

Vorlieben von Kaffee­trinkern: Marzipan, Krimis und Geschirr­spüler

Neben harten Fakten und Zahlen zum weltweiten Kaffee­genuss finden sich im Tchibo Kaffee­report 2013 auch viele inter­essante und verblüf­fende statis­tische Zusam­men­hänge. Im Vergleich zu Nicht-Kaffee­trinkern benutzen Kaffee­trinker zum Beispiel deutlich öfter einen Geschirr­spüler, essen mehr Marzipan und weniger Cornflakes, sehen lieber Krimis im Fernsehen und putzen sich häufiger elektrisch die Zähne.

Den Kaffee­report gibt es hier zum Abrufen und Herun­ter­laden.<<

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

13 Comments
scroll to top