Schoko-Karamell-Kombi: Neue Sorte Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel im Geschmackstest

Werbung

Keinen Kaffee, sondern ein Schokoladen-Karamell-Milchgetränk bereitet Euch Eure Nescafé Dolce Gusto-Maschine mit den Kapseln der neuen Sorte „Choco Caramel“ zu. Ich habe diese neue Sorte getestet und mag sie.

Mit Kapselkaffeemaschinen für das System Dolce Gusto lassen sich nicht nur viele verschiedene Kaffeegetränke zubereiten, sondern auch andere heiße und kalte Getränke. Für so manchen Käufer sind es gerade diese zusätzlichen Möglichkeiten, die ein solches Gerät interessant machen. Einige dieser Getränke schmecken ausgezeichnet, andere können nicht überzeugen.

Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel im Test
Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel im Test

Die neue Sorte „Nescafé Dolche Gusto Choco Caramel“ Anfang Herbst einzuführen, war eine gute Entscheidung, mit ihm kommt „die Zeit, in der man es sich wieder Zuhause gemütlich macht – beispielsweise mit einer Tasse leckerem Kakao“, wie es in der Pressemitteilung des Herstellers treffend formuliert ist.

Intensiver, süßer Geschmack

Weiter geht es dort mit: „Für echten Coffeeshop Genuss sorgt ab sofort die neue Kapselsorte von Nescafé Dolce Gusto: Choco Caramel (Unverbindliche Preisempfehlung 4,79 Euro). Schokoladiger Kakao vereint sich mit intensivem Karamellgeschmack und cremigem Milchschaum. Da wird es Genussliebhabern ganz warm ums Herz!“ Das ist etwas dick aufgetragen, aber diese Kombi aus Schokoladen- ,Karamell- und Milchgeschmack hat tatsächlich einen sehr intensiven Geschmack, bei dem es mir schwerfällt, nicht gleich das ganze Glas auf einmal auszutrinken. Nur gut, dass das Getränk so heiß zubereitet wird! Das bremst mich ein wenig.

Die Kapseln der Sorte Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel
Die Kapseln der Sorte Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel

„Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel“ ist zwar sehr süß, aber in diesem Fall passt das. Schon in der ersten Phase der Zubereitung (Milchkapsel) steigt ein intensiver süßlicher Duft auf, der einen entsprechend einstimmt. Die Zubereitung nimmt etwa eine Minute in Anspruch.

Ansprechende Verpackung: Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel
Ansprechende Verpackung: Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel

Der Hersteller empfiehlt für die erste Kapsel (Milch) 100 ml Wasser und für die zweite Kapsel 110 ml Wasser zu verwenden, was jeweils drei Strichen auf der Dosierungsanzeige einer Dolce Gusto-Maschine entspricht. Meine Empfehlung lautet auf fünf Striche bei der Milchkapsel und vier Striche bei der „Choco Caramel“-Kapsel. Die größere Wassermenge sorgt dafür, dass Ihr ein typisches Latte macchiato-Glas weitgehend füllen könnt, also eine größere Menge vom Getränk bekommt. Keine Sorge, dass das Ergebnis geschmacklich dünn ausfallen könnte, nein, der Geschmack ist immer noch intensiv. Probiert es aus!

Gönnt Euch den Genuss

So oder so bringt es eine Portion 108 kcal, was nicht gerade wenig ist. Angesichts der sättigenden Wirkung von „Nescafé Dolce Gusto Choco Caramel“ könnt Ihr nach dem Genuss dieses Getränks den ersten Zwischendurch-Snack des Tages ausfallen lassen. Insofern sehe ich da gar kein Problem.

So sieht das Ergebnis aus
So sieht das Ergebnis aus

So hübsch wie auf der Verkaufsverpackung abgebildet sieht das fertig zubereitete Getränk zwar nicht aus – nicht mal annähernd. Aber das dürfte auch niemand erwarten. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Falls Ihr noch keine passende Portionskaffeemaschine besitzt, lest meinen Test zur Nescafé Dolce Gusto Melody III Automatic hier im Blog.

Werbung

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Test mit Video: Dolce Gusto Oblo von Krups
  2. Test mit Video: Dolce Gusto Drop von Krups

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*