Im neuen Nespresso-Werbespot hat George Clooney Unterstützung von Matt Damon

Werbung

Im neuen Nespresso-Werbespot ist George Clooney nicht der einzige Frauenschwarm, der gerne mal ungestört einen Espresso trinken würde. Schauspielkollege Matt Damon hat ebenfalls das Luxusproblem, auf attraktive Frauen wie ein Magnet zu wirken.

George Clooney und Matt Damon standen schon einige Mal gemeinsam vor der Kamera, doch dieses Mal sind sie nicht in einem Kinofilm, sondern einem Kaffee-Werbespot zu sehen. Das neue Werbevideo wirkt allerdings ebenso professionell und hochwertig wie eine Szene aus einem großen Hollywood-Film.

Kein Wunder, denn gedreht wurde der Nespresso-Spot in den Universal Studios in Los Angeles. Regie führte Grant Heslov, der übrigens auch der Regisseur des neuen Kinofilms „The Monuments Men“ ist, in dem Matt Damon und George Clooney Hauptrollen spielen. Zum Nespresso-Image passt allerdings „Ocean’s Eleven“ besser – noch ein Film, in dem Matt Damon und George Clooney gemeinsam glänzen konnten.

In der neuen Werbung für Nespresso können die beiden Filmstars ihren Charme ausspielen, doch um in Ruhe Kaffee trinken zu können, setzten sie auf Tricks. Aber schaut selbst!

Der Trick, den die Frau aus der neuen Nespresso-Werbung anwendet, ist so einfach wie wirkungsvoll. Aber wie schafft Matt Damon es, die Zeit anzuhalten? Statt deutsche Untertitel in den Werbespot einzublenden, sollte Nespresso dafür (!) mal eine Erklärung bieten… Mit meiner eigenen Nespresso U habe ich das noch nie geschafft – wenngleich ich den Wert der kleinen Pausen dank des Buchs „Die Espresso-Strategie“ inzwischen viel mehr zu würdigen weiß.

Eine andere Frage lässt sich übrigens leicht klären: Wer ist die Frau aus der neuen Nespresso-Werbung, die George Clooney austrickst? Es ist Lauriane Gilliéron, Miss Schweiz 2005, die seit einigen Jahren in Los Angeles lebt und noch auf ihren Durchbruch in Hollywood wartet. Immerhin war sie inzwischen im Film „The Standup Guys“ zu sehen und hatte Auftritte in einigen TV-Serien wie „Castle“, „CSI“, „Psych“ und „Rules of Engagement“. Nespresso hat mit der Besetzung von Lauriane Gilliéron jedenfalls eine sehr gute Wahl getroffen, finde ich.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*