Was hat Euer Urlaub mit Euren Kaffeevorlieben zu tun?

Werbung

Sage mir, wie Du Deinen Kaffee trinkst, und ich erzähle Dir etwas über Deine Persönlichkeit! Die Kaffeevorlieben einer Person erlauben einige interessante Rückschlüsse auf ihre Persönlichkeit bzw. ihr Verhalten in anderen Lebensbereichen, die mit Kaffee gar nichts zu tun haben. Selbstverständlich könnten Menschen, die für ihren Urlaub am liebsten Pauschalreisen mit Strand und Sonne buchen, sich dazu entscheiden, nur noch Kaffee aus nachhaltigem Anbau zu kaufen. Der eine oder andere wird dies sogar so handhaben.

Die ganz große Masse dieser Gruppe legt auf nachhaltigen Kaffeekonsum allerdings keinen Wert. Das ist eine interessante Erkenntnis aus dem diesjährigen Kaffeereport von Tchibo. Wenn Ihr mehr über „Kaffee in Zahlen“ wissen wollt, lest meinen Artikel hier im Blog! Es liegt auf der Hand, dass es für ein Unternehmen wie Tchibo wichtig ist, die Kaffeevorlieben verschiedener Konsumentengruppen zu kennen. Das Beispiel zeigt allerdings auch, dass Informationen aus einem Lebensbereich Rückschlüsse auf andere Lebensbereiche ermöglichen. Mit den heutigen Möglichkeiten – und erst recht mit denen von morgen – können Sammlungen an sich harmloser Daten unter Umständen tiefe Einblicke in das Leben einer Person geben. Wie relevant bestimmte Informationen sind, lässt sich immer schwerer abschätzen. Das heißt zwar nicht, dass man niemandem mehr etwas erzählen sollte, aber man sollte sich der Tatsache bewusst sein, dass es so etwas wie harmlose Informationen nicht wirklich gibt.

Tchibo Kaffeereport - Kaffe in Zahlen 2014 (No3) | Bild: Redaktion
Tchibo Kaffeereport – Kaffe in Zahlen 2014 (No3) | Bild: Redaktion

Aber zurück zu den Urlaubs- und Kaffeevorlieben der Deutschen! In einer Pressemitteilung schreibt Tchibo:

>>>Das Lieblinsgetränk der Deutschen darf auch im Urlaub nicht fehlen. Ein Blick über den Tassenrand verrät Interessantes über Urlaubs- und Kaffeevorlieben der Deutschen.

Rundreisende Kreuzfahrturlauber mögen’s sanft und verträglich
Auf Kreuzfahrten wird mit 88,7 Prozent am meisten Filterkaffee getrunken. Den Passagieren ist Magenfreundlichkeit (23,2 Prozent) und eine milde Röstung (30,1 Prozent) wichtig. Mit 6,9 Prozent sind es vor allem Kreuzfahrturlauber, die auch zu koffeinfreiem Kaffee greifen.

Kaffeekonsum nach Reisetypen aus dem Tchibo Kaffeereport 2014 | Bild: Tchibo GmbH
Kaffeekonsum nach Reisetypen aus dem Tchibo Kaffeereport 2014 | Bild: Tchibo GmbH

 

Sportliche Aktivreisende mögen’s kräftig und nachhaltig
Sportler brauchen Kaffeepower – von allen Urlaubern trinken sie am meisten kräftigen Kaffee: 34,5 Prozent trinken Caffè Crema und 33 Prozent Espresso. Eine kräftige Röstung ist für 19,2 Prozent ein Auswahlkriterium, genau wie fairer oder Bio-Anbau (8,5 Prozent). Koffeinfreier Kaffee kommt bei ihnen mit 2,3 Prozent am seltensten in die Tasse. Die einen stark, die anderen gar nicht: sportliche Urlauber haben mit 12,8 Prozent die höchste Quote an Nicht-Kaffeetrinkern.

Cluborientierte Familienurlauber mögen’s mit Milch
Sind die Kinder im Club versorgt, ist Zeit für den Genuss einer Tasse Cappuccino: So machen es 42,3 Prozent der familiären Cluburlauber. Auf dem zweiten Platz liegt mit 32,7 Prozent Latte Macchiato, gefolgt von gekühlten Kaffeegetränken (24,6 Prozent). Auch der klassische Café au Lait trifft in dieser Gruppe mit 23,9 Prozent auf den höchsten Zuspruch.

Pauschalreisende Sonnen- und Badeurlauber mögen’s einfach
Sie trinken am häufigsten Kaffee – 55 Prozent von ihnen mehrmals täglich. Dabei sind sie unkompliziert: 49,9 Prozent bevorzugen eine normale Röstung, nur für 1,8 Prozent von ihnen ist nachhaltiger oder Bio-Anbau ein Auswahlkriterium.<<

Werbung

1 Kommentar

  1. Für mich wäre es interessant zu wissen, welches Profil von mir erstellt wird. Denn ich gehöre zu den wenigen Menschen, die noch nie Kaffee getrunken haben. Ich habe ihn bis heute, und das sind fast 57 Jahre, noch nicht einmal probiert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*