Cafissimo Teatime: Tchibo-Kapseln für Tee im Kurztest

Werbung

Ab sofort bietet Tchibo für sein Cafissimo-System drei Sorten Teekapseln an. Ich habe alle drei Sorten bereits gekostet und berichte Euch hier von meinen ersten Eindrücken.

Seit Jahren berichte ich hier im Blog über meine Erfahrungen mit dem Cafissimo-System von Tchibo. Bisher gab es im Sortiment von Tchibo nur Kaffeekapseln, keine Kapseln für Tee. Mit Einführung der neuen Produktlinie „Cafissimo Teatime“ können Besitzer einer Cafissimo-Maschine jetzt zwischen drei Teesorten wählen: Pure Black, Rooibos Vanilla und Fruit Harmony.

Die Tee-Kapseln aus dem Probierset | Foto: Redaktion
Die Tee-Kapseln aus dem Probierset | Foto: Redaktion

Die Teezubereitung ist genauso einfach wie die Kaffeezubereitung: Teekapsel einlegen und an Eurer Kaffee-Maschine die Taste für „Caffè Crema“ drücken. Als großen Vorteil von „Cafissimo Teatime“ hebt Tchibo die extrem kurze Zubereitungszeit hervor. Rechnet man die Aufheizphase der jeweiligen Maschine heraus, ist der Tee innerhalb einer halben Minute fertig.

Ja, das ist neu bei Tchibo... | Bild: Redaktion
Ja, das ist neu bei Tchibo… | Bild: Redaktion

Wie lange benötigt Ihr sonst, um Schwarztee, Rooibostee oder Früchtetee zuzubereiten? Wenn Ihr das beispielsweise mit der Zubereitung mit Teebeuteln vergleicht, vergesst nicht: Euer Tee ist nicht fertig, wenn das Wasser kocht und Ihr es in Eure Kanne bzw. Eure Tasse gießen könnt. Der Tee muss ziehen und außerdem abkühlen, bis er trinkfertig ist. Eine knappe Viertelstunde solltet Ihr dafür schon einplanen – wenigstens!

Die “Cafissimo Teatime”-Kapseln haben eine extrem kurze Zubereitungszeit | Bild: Redaktion
Die “Cafissimo Teatime”-Kapseln haben eine extrem kurze Zubereitungszeit | Bild: Redaktion

Dauert keine Minute…

Demgegenüber dauert es mit „Cafissimo Teamtime“ selbst dann kaum länger als eine Minute, bis Ihr (fast) trinkfertigen Tee in der Tasse habt, wenn Ihr die Maschine erst einschalten und den Wassertank befüllen müsst. (Fast trinkfertig, denn ein wenig abkühlen lassen solltet Ihr ihn eventuell doch!) Ich kann die Kritiker schon hören – von wegen böse Hektik und lieber in Ruhe genießen.

Die Kapseln  | Bild: Redaktion
Die Kapseln | Bild: Redaktion

Ich will niemandem seine Teezeremonie ausreden oder die Freude am ganzen Vorgang des Vorbereitens eines Heißgetränks leugnen. Für bewussten Genuss sollte jeden Tag Zeit sein. Mitunter ist die Zeit allerdings knapp (morgens vor der Arbeit etwa) bzw. wir wollen unsere Zeit bewusst mit etwas anderem verbringen. Ich trinke abends beim Fernsehen gerne spontan einen Tee. Dank Teekapseln, die ich mit anderen Maschinen wie der Cremesso Compact One und der Dolce Gusto Oblo bereits verwende, kann ich in nur zwei Minuten mit heißem Tee zurück auf der Couch sein. Während der Arbeitszeiten ist es ebenfalls praktisch, schnell an Kaffee oder Tee zu kommen.

Wie viele Sorten sind es?

Als großer Fan von großer Auswahl finde ich es schade, dass „Cafissimo Teatime“ mit lediglich drei Sorten startet. Einen Favoriten habe ich bisher nicht, dafür waren in der Probepackung, die mir Tchibo letzte Woche zugeschickt hatte, nicht genug Kapseln. Für einen ersten positiven Gesamteindruck hat es demgegenüber gereicht.

Geöffnetes Probierset | Foto: Redaktion
Geöffnetes Probierset | Foto: Redaktion

Für meinen kurzen Test habe ich die hier zuletzt getestete Cafissimo TUTTOCAFFÈ verwendet. Bei allen drei Sorten war bereits bei der Zubereitung ein intensiver Duft zu bemerken. Angenehm und passend zur Beschreibung des jeweiligen Produkts.

Die drei Sorten der Tchibo Cafissimo Teatime-Reihe | Bild: Redaktion
Die drei Sorten der Tchibo Cafissimo Teatime-Reihe | Bild: Redaktion

Cafissimo Pure Black: „Ein klassischer schwarzer Tee mit fein-herber Note“, schreibt Tchibo. „Die Blätter für diesen Tee stammen von Rainforest-Alliance-zertifizierten Farmen.“ Für meinen Geschmack dürfte diese Note etwas kräftiger ausfallen, aber der Tee hat durchaus Geschmack.

Cafissimo Rooibos Vanilla: „Der zarte und milde Roiboos Tee wurde mit einem Hauch Vanille verfeinert, für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Die Teeblätter für diesen Tee stammen von UTZ-zertifizierten Farmen“, beschreibt der Hersteller die zweite Teesorte. Mild ja, aber sooo sanft finde ich ihn nicht. Sein Geschmack ist intensiver als erwartet. Das gefällt mir. Davon will ich mehr! (Vielleicht habe ich doch schon eine Lieblingssorte.)

Cafissimo Fruit Harmony: „Dieser Früchtetee mit Erdbeer-Himbeergeschmack hat seinen Namen verdient: Der Geschmack von sonnengereiften Erd- und Himbeeren machen ihn zu einem besonders fruchtigen Erlebnis – und das aus kontrolliert biologischem Anbau“, weckt Tchibo hohe Erwartungen. Wobei: nicht bei mir, denn ich bin kein Fan von Früchtetee. Daran mag es liegen, dass ich sehr angenehm überrascht bin von der dritten Sorte im Test. Mir gefällt, wie intensiv der fruchtig-süße Geschmack des Tees ist. Die meisten Früchtetees, die ich kenne, schmecken eher langweilig, sind zu blass.

Die Rückseite des Probierpacks mit der Zubereitungsanleitung | Bild: Redaktion
Die Rückseite des Probierpacks mit der Zubereitungsanleitung | Bild: Redaktion

Echter Tee aus zertifiziertem Anbau

Wie alle Kaffees bei bei Cafissimo stammen hier alle Tees aus zertifiziertem Anbau: Pure Black (Rainforest-Alliance-zertifiziert) Rooibos Vanilla (UTZ Certified) und Fruit Harmony (Bio). Wichtig zu wissen: In den neuen Kapseln ist kein Instant-Pulver, sondern echter Tee. „Alle Tees der Cafissimo Teatime wurden sorgfältig von Tchibo Experten ausgewählt und behalten in den aromaversiegelten Kapseln ihren vollen Geschmack“, heißt es dazu in der Pressemitteilung. „Dabei werden lose Blatt- und Früchtetees verwendet, die sich qualitativ und aromatisch von normalen Instant-Tees abheben.“

Das Kaffee- und Tee-Sortiment von Tchibo | Bild: Redaktion
Das Kaffee- und Tee-Sortiment von Tchibo | Bild: Redaktion

Erhältlich sind „Cafissimo Teatime“-Kapseln seit Montag (5. Januar 2015). Eine 10er-Packung verkauft Tchibo für 2,69 Euro. Im Vorrats- bzw. „Vorteilspack“ mit 10 Stangen à 10 Kapseln ist es deutlich billiger, denn bei einem Preis von 19,90 Euro liegt der Kapselpreis bei nur 19,9 Cent statt 26,9 Cent. Außerdem entfallen bei Bestellung eines Vorteilspacks bzw. ab zehn Stangen im Onlineshop von Tchibo die Versandkosten.

Habt Ihr die neuen Kapseln für Tee bereits selbst getestet, wie schmecken Euch die Tees?

Werbung

1 Kommentar

  1. Es wäre schön, wenn es noch ein Tee Latte geben würde. Auch eine Sorte wie Marakesh Tee wäre sehr gut.
    Der Rooibostee könnte etwas stärker sein, er ist sehr fade.
    Ansonsten ist das mit den Kapseln eine saubere Sache.
    Vielen Dank.

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. Morgens aufstehen leicht gemacht – Tipps
  2. Deutschland: 18,7 Milliarden Tassen Tee getrunken
  3. Geschmackstest: Cafissimo TEATIME Oriental Chai
  4. Test mit Video: Cafissimo PURE von Tchibo
  5. Cafissimo mini von Tchibo im Test

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*