Tchibo: Cafissimo-Kapseln für XL-Getränke im Test

Neue Kapseln für doppelte Kaffeemenge

Werbung

Darf es ein bisschen mehr sein? Tchibo führt zum 30. Mai 2016 eine neue Kategorie bei seinen Cafissimo-Kapseln ein: das XL-Sortiment. Die ersten beiden Varianten im XL-Sortiment sind Cafissimo Caffè Crema XL und Cafissimo Kaffee XL. Je eine Packung hat mir das Unternehmen vorab zum Testen zur Verfügung gestellt, sodass ich Euch vor dem offiziellen Verkaufsstart von meinen Erfahrungen berichten kann.

Die ersten Sorten aus dem XL-Sortiment von Tchibo | Foto: Redaktion
Die ersten Sorten aus dem XL-Sortiment von Tchibo | Foto: Redaktion

Mit Kaffee aus kleinen Kapseln ist es so eine Sache: Große Mengen lassen sich damit nicht zubereiten. Die meisten Kaffeekapseln sind für Espresso bzw. Lungo gedacht. Vereinfacht gesagt: Kapseln sind für Tassen, nicht für Becher. Grundsätzlich jedenfalls. Für manche Kapselsysteme werden einzelne Sorten für die Zubereitung größerer Portionen angeboten. Ab morgen ist Tchibo dabei, die ersten beiden XL-Kapselsorten kommen in die Filialen.

Manchmal muss es mehr Kaffee sein! | Foto: Redaktion
Manchmal muss es mehr Kaffee sein! | Foto: Redaktion

Die Cafissimo-XL-Kapseln kosten nur wenig mehr, sollen aber für nicht weniger als die doppelte Getränkemenge reichen. Das klingt nach einem sehr guten Deal, aber schmeckt der Kaffee am Ende nicht doch etwas zu dünn? Das habe ich die letzten Tage (mit dem Modell Cafissimo PURE) getestet.

Wie funktioniert es?

Das mit der doppelten Menge funktioniert so: Ihr bereitet einen Caffè Crema oder einen Kaffee zunächst wie gewohnt zu. Nach dem Brühvorgang entsorgt Ihr die XL-Kapsel jedoch nicht sofort, sondern startet einen zweiten Brühvorgang, ohne die Kapsel auszuwechseln. Ihr bekommt also tatsächlich eine doppelt so große Portion.

XL-Portion (links) und Standardportion (rechts) | Foto: Redaktion
XL-Portion (links) und Standardportion (rechts) | Foto: Redaktion

Die neuen Kapseln sind allerdings nicht größer als die normalen Kapseln. Es steckt deshalb nur wenig mehr Kaffee in ihnen. Kann damit eine doppelte Portion gelingen? Ja, denn es macht keinen großen Unterschied, ob Ihr eine Kapsel der neuen Sorten Cafissimo Caffè Crema XL und Cafissimo Kaffee XL oder eine der bisherigen Sorten für Caffè Crema bzw. Kaffee verwendet, wenn Ihr damit zwei Brühvorgänge durchführt.

Cafissimo Kaffee XL | Foto: Redaktion
Cafissimo Kaffee XL | Foto: Redaktion

Die Cafissimo-Kapseln waren schon immer besonders geschmacksstark. Bereits in meinem ersten Cafissimo Test im Jahr 2011 schrieb ich zur Cafissimo DUO: „Wenn Ihr eine Espresso-Kapsel einlegt, aber den Schalter auf Caffè Crema stellt, wird die entsprechende Wassermenge genutzt. So kann man letztlich das ganze Spektrum zwischen 30 und 150 ml frei wählen. Reicht das immer noch nicht – oder wollt Ihr einfach mehr Kaffee in der Tasse haben – könnt Ihr einen zweiten Brühvorgang mit derselben Aromakapsel durchführen.

Cafissimo Caffè Crema XL | Foto: Redaktion
Cafissimo Caffè Crema XL | Foto: Redaktion

Für eine separate Tasse reicht das geschmacklich zwar nicht, aber für den Mix in einer Tasse lohnt es sich, das auszuprobieren. So relativiert sich auch die fehlende Möglichkeit, Filterkaffee zuzubereiten.“

Cafissimo XL für Becherportionen | Foto: Redaktionen
Cafissimo XL für Becherportionen | Foto: Redaktionen

Haben die XL-Kapseln genug Geschmack?

Aufpreis hin oder her, das Wichtigste ist, ob der Kaffee gut schmeckt, wenn Ihr zwei Brühvorgänge mit einer Kapsel durchführt. Sofern Ihr Kaffee generell eher mild genießt und Ihr es nicht so intensiv mögt, kann ich Euch die XL-Varianten empfehlen. Solltet Ihr wie ich bei Cafissimo gerade den intensiven Kaffeegeschmack schätzen, ist zumindest die Zubereitung mit der doppelten Wassermenge nicht das Richtige für Euch. Nehmt nicht die doppelte, sondern nur die anderthalbfache Wassermenge!

Fazit

Cafissimo-Kapseln boten schon immer „Leistungsreserven“, sodass Ihr mit normalen Kapseln eine größere Portion zubereiten konntet. Einen kleinen Unterschied stellte ich beim Testen der neuen Sorten Cafissimo Caffè Crema XL und Cafissimo Kaffee XL zwar fest, aber für die doppelte Getränkemenge reicht das Plus nicht, für die anderthalbfache dagegen schon. Ein Plus von 50 Prozent im Becher kann sich sehen lassen.

Zubereitung mit einer Cafissimo PURE | Foto: Redaktion
Zubereitung mit einer Cafissimo PURE | Foto: Redaktion

Ähnlich gute Ergebnisse erzielt Ihr jedoch auch mit den Kapseln für Standardgrößen. Um einen Aufpreis von 30 Cent je 10er-Packung – also nur 3 Cent pro Kapsel – zu rechtfertigen, reicht das. Für mehr aber nicht. Nüchtern betrachtet, denn wenn man sich als Konsument über ein XL-Erlebnis freuen kann, ist das ein Zusatznutzen, den ich nicht kleinreden möchte.

Die Kapseln der neuen Sorten Cafissimo Caffè Crema XL und Cafissimo Kaffee XL sind ab dem 30. Mai 2016 in den Filialen und im Onlineshop von Tchibo erhältlich. Für den Verkaufsstart in den Supermärkten nennt das Unternehmen den 27. Juni 2016 als Termin.

Werbung

1 Kommentar

  1. Ich muss ganz ehrlich sagen, stimme dem Test voll zu. Die doppelte Menge,und man hat einfach einen sehr wässrigen Kaffee. Kaffeegeschmack ist dann kaum mehr vorhanden. Bei den XL Caffè Crema Kapseln schlimmer als bei den XL Kaffee Kapseln. Bei den XL Caffè Crema Kapseln ist auch im Allgemeinen nur Intensität 2 angegeben. Das sagt schon alles- wie man auf einem Bild sehen kann, geht auch wirklich die schöne Crema flöten, bei doppelter Menge. Wasserkaffee- kann man mögen, muss man aber nicht 🙂 Ich mag meinen Kaffee lieber kräftiger und mit Geschmack. Bin gerade noch am testen, ob sich der Kauf der XL Kapseln wirklich lohnt. Wenn man aber wirklich nur die ca. 1 1/2 fache Menge nimmt dann geht es gerade so…für 3 Cent mehr die Kapsel, noch im grünen Bereich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*