Was ist die Starbucks Card und wo bekommt man sie?

Werbung

Wer regelmäßig bei der Starbucks Coffee Company zu Gast ist, sollte die kostenlos erhältliche Starbucks Card nutzen, um den Besuch in den Filialen noch angenehmer zu gestalten. Die Starbucks Card kann mit einem beliebigen Betrag zwischen 5 Euro und 150 Euro aufgeladen werden und fungiert so als Geldkarte, mit der in der Filiale bequem und bargeldlos bezahlt werden kann. Das Suchen nach Kleingeld hat ein Ende und auch wer spontan Lust auf einen Kaffee bei Starbucks verspürt und gerade kein Bargeld dabei hat, kann sich damit jederzeit sein Heiß- oder Kaltgetränk gönnen.

Es soll nicht verschwiegen werden, dass die Starbucks Card Vorteile für das Unternehmen hat. Denken wir allein an die Kundenbindung! Und wenn der Gast nicht mit „echtem Geld“ bezahlt, gönnt er sich womöglich eher das eine oder andere Extra. Ist ja eh schon bezahlt.

Starbucks Heiß-Getränk
Starbucks Heiß-Getränk

Vorteile und Eigenschaften der Starbucks Card

Die Starbucks Card bietet nicht nur den Vorteil des bargeldlosen Bezahlens, sondern man sammelt bei jedem Einkauf außerdem Sterne, also eine Art von Bonuspunkten. Ist die Karte registriert und wird mit ihr eine Bestellung bei Starbucks bezahlt, erfolgt eine Treue-Gutschrift in Form eines Sterns. Mit zunehmender Sternanzahl kommt der Kartenbesitzer in den Genuss verschiedener Aufmerksamkeiten. So gibt es bereits nach dem ersten gesammelten Stern die Möglichkeit, sich an seinem Geburtstag ein Freigetränk abzuholen.

Je mehr Sterne man sammelt, desto umfangreicher sind schließlich die Rewards, so zum Beispiel ein extra Espresso-Shot gratis oder ein kostenloses Nachfüllen von Filterkaffee und Tee. Ihr merkt, Starbucks versteht es, die Kunden an sich zu binden.

Wie bekommt man eine Starbucks Card? Wo wird sie aktiviert?

Die Starbucks Card ist in allen teilnehmenden Filialen erhältlich. An der Kasse in der Filiale helfen einem die Mitarbeiter weiter und übernehmen das Aktivieren der Karte vor Ort. Das erste Aufladen erfolgt ebenfalls direkt bei Erwerb der Karte. Alternativ dazu bieten die mehr als 800 Filialen der Postbank die Starbucks Card an. Wer sich seine Card bei der Postbank holt, sollte jedoch beachten, dass hier beim Erwerb eine Aufladung von 25 Euro vorgegeben ist.

Starbucks Kalt-Getränk
Starbucks Kalt-Getränk

Aufladen und Registrieren

Nach dem Erwerb kann die Karte bei Starbucks registriert werden. Dies geht bequem über die Starbucks-Website. Dafür ist lediglich ein eigenes Starbucks-Konto notwendig, welches in wenigen Schritten angelegt ist. Über das Konto kann die Karte später verwaltet werden.

Kann die Karte online bestellt werden? Leider nein, das ist bisher nicht möglich. Ihr müsst sie Euch offline besorgen. Die Starbucks Card kann deutschlandweit in allen teilnehmenden Filialen eingesetzt werden.

Wer mit seiner Karte an dem Reward-Programm teilnehmen möchte, muss sich bei dem Programm anmelden. Auch dies geht ganz einfach über die Website, indem man Kartennummer und Prüfnummer eingibt.

Starbucks-Becher
Starbucks-Becher

Online lässt sich abfragen, wie hoch das aktuelle Guthaben auf der Karte ist. In der Spalte „Transaktionsverlauf“ lässt sich einsehen, mit welchen Beträgen die Karte belastet wurde. Wer seine Karte nicht registriert hat, kann seine Kartenprüfnummer und Kartennummer auf starbucks.de/card eingeben. So wird ohne vorherige Registrierung der Kontostand angezeigt. Alternativ dazu können Kartennutzer ihren Kontostand in einer der Starbucks-Filialen nachprüfen lassen.

In ähnlicher Weise können entweder im Verwaltungsbereich des Mitgliedskontos oder über die Seite starbucks.de/card nicht registrierte Karten aufgeladen werden. Dabei kann ein Wunschbetrag zwischen 5 und 150 Euro gewählt werden. Dazu einfach jeweils auf den „Aufladen“-Button klicken.

Starbucks Card Guthaben übertragen

Wer sein Guthaben auf eine andere Starbucks Card übertragen möchte, kann das über die Website der Kaffeekette tun, nachdem er sich in sein Starbucks-Konto eingeloggt hat.  Hier einfach die gewünschte Karte auswählen und sich durch einen Klick auf „Guthaben übertragen“ durch den Prozess leiten lassen. Es kann Guthaben sowohl auf die ausgewählte Karte übertragen werden, als auch von dieser Karte auf eine andere. Wer den Vorgang nicht online durchführen möchte, kann das Übertragen des Guthabens alternative in der Filiale erledigen lassen.

Starbucks Kalt-Getränk
Starbucks Kalt-Getränk

Gibt es eine App für die Starbucks Card?

Ja, so eine App gibt es! Starbucks bietet eine App für mobile Endgeräte an. Die App wird wie eine registrierte Starbucks Card genutzt. Mit der App lässt sich in den Coffee Houses bargeldlos bezahlen, man kann an dem Reward-Programm teilnehmen und hat dank des integrierten Verwaltungsbereichs Kontrolle über sein Konto.

Die App ist sowohl für das iPhone als auch für Android-Smartphones verfügbar. Auf dem Gerät wird im Einsatz ein Barcode angezeigt, mit dem die Einkäufe bei Starbucks bezahlt werden, sobald diese gescannt wurden. Das Starbucks-Konto kann bequem direkt über das Smartphone immer wieder aufgeladen werden.

Wie kann man eine Starbucks Card verschenken?

Ihr möchtet eine Starbucks Card verschenken? Das ist möglich. Da ungenutztes Guthaben nicht verfällt, kann man sich Zeit lassen mit dem Kaffeetrinken. Zudem werden keine Servicegebühren erhoben, wenn die Karte nicht genutzt wird. Letzteres ist für das Verschenken der Karte wichtig.

Werbung

3 Kommentare

  1. Hab die Karte schon ne Weile und freue mich an meinem Geburtstag immer über einen leckeren gratis Latte Macchiato mit allem Drum und Dran.
    Bin ja sonst eher Kaffeetrinker (Americano) – also ohne Extras, wie Sirup etc.

    Lade die Karte aber nur sehr selten auf, weil ich eh immer Bargeld dabei habe.

    Grüße,
    ralf

  2. Habe die App und mir wird angezeigt das ich nur ein kreditkarten konto hinzufügen kann, dabei habe ich keine Kreditkarte sondern nur ein normales Konto.. also bringt die Karte nichts oder?

  3. Ich kaufe oft bei Starbucks, weil die zum Glück leckeren Espresso haben, der nicht zu sauer schmeckt, dazu haben die zuckerfreie Sirups und eine Auswahl an laktosefreier Milch sowie Milchalternativen. Dazu läuft auch die Karte meiner Freundin über mein Starbuckskonto sodass wir zusammen die Rewards sammeln können,was auch kein Problem ist. Und @ Celina, du brauchst keine Kreditkarte zum aufladen der StarbucksCard, ich selbst hab auch keine und lade die Card immer in der Filiale auf.
    Viele Grüße Maria

1 Trackback / Pingback

  1. Starbucks App in Deutschland

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*