Eigenes Blog von Tchibo gestartet

Werbung

Endlich! Tchibo hat jetzt ein eigenes Unternehmensblog gestartet. Ein eigenes Blog zu betreiben, ist für so gut wie jedes Unternehmen sinnvoll, meine ich. Gerade ein Unternehmen wie Tchibo, bei dem jede Woche so viele neue Produkte in die Regale kommen, sollte über die Produktinformationen auf der eigenen Website hinaus mehr an Informationen bieten.

So schnell, wie die Sortimente im Wochentakt in die Filialen der Kaffeekette kommen, so schnell verschwinden sie oft auch wieder. Bei Produkten, die länger oder dauerhaft angeboten werden, etwa aus den Bereichen Strom, Gas und Mobilfunk, besteht auf Kundenseite zum Teil einiger Informationsbedarf. Nicht zuletzt bietet das Thema Kaffee eine fast unendliche Themenvielfalt. Ich hoffe, Tchibo nutzt die Chance, die das Bloggen bietet. Mit einer Facebook-Seite ist Tchibo jetzt übrigens ebenfalls im Social Web präsent und twittert auch.

Über das neue Blog schreibt Tchibo:

>>Ab sofort ist die deutsche Blogosphäre um ein interessantes Unternehmensblog reicher: Im Tchibo Blog http://www.tchibo.com/blog gibt es nicht nur „Kaffee-Geschichten“ aus aller Welt, sondern auch Neuigkeiten zu Themen wie Mode, Karriere und Unternehmensverantwortung.

Die Blogredaktion bietet dabei einen Blick „hinter die Kulissen“ des Unternehmens. Außerdem wollen die Tchibo Blogger interessante Tipps und Infos rund um ihre Produkte geben – von der richtigen BH-Passform bis hin zur Zubereitung des perfekten Espresso.

Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen bloggen

Gebloggt wird von Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Bereichen des Hamburger Unternehmens. Leser treffen hier zum Beispiel auf Claudia Weigang aus dem Produktmarketing, die sich u. a. mit Themen wie „Mode für Große Größen“, Bade- und Sportkleidung und Bettwäsche beschäftigt. Oder auf den Kaffee-Einkäufer Jan Wagenfeld, der aus seinem spannenden Arbeitsalltag in fernen Ländern erzählt.

Dialog und „Blick hinter die Kulissen“

„Mit der vor zwei Jahren gestarteten Ideenplattform Tchibo Ideas haben wir Maßstäbe gesetzt und einen intensiven Austausch mit unseren Kunden begonnen“, erklärt Arnd Liedtke, Director Corporate Communications bei Tchibo. „Diesen Dialog möchten wir nun über unser Blog verstärken und auf weitere Themen ausdehnen. Tchibo ist ein einzigartiges Unternehmen mit einzigartigen Geschichten: über Kaffeetradition, über wöchentliche wechselnde Sortimente oder neuerdings zum Beispiel auch über Grüne Energie. Solche Geschichten und Themen wollen wir in unserem neuen Blog mit allen Interessierten teilen und diskutieren.“

Weitere Präsenzen im „Social Web“

Neben dem kürzlich eingerichteten Unternehmensblog unterhält Tchibo außerdem einen YouTube-Kanal (http://www.youtube.de/tchibo) und ein Twitter-Profil (http://www.twitter.com/tchibo_presse). Eine Facebook-Präsenz (http://www.facebook.com/tchibo.de) rundet seit Mitte März die Social Media Aktivitäten des Unternehmens ab.<<

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*