Kaffee von Starbucks schon im Supermarkt gesehen?

Werbung

Jetzt heißt nicht jetzt, das lernt man aus der unter anderem über news aktuell verbreiteten Pressemitteilung von Starbucks, denn während die Überschrift „Starbucks Kaffee – jetzt auch im Supermarkt“ lautet, steht im eigentlichen Text, dass es im April so weit sein wird. Das wurde allerdings schon Anfang des Monats bekannt, neben vier Kaffeesorten werden dann auch Tassimo T-Discs von Starbucks in den Handel kommen.

Immerhin erfahren wir aus der Pressemitteilung, um welche vier Sorten Starbucks-Kaffee es sich handeln wird, die demnächst in den Regalen ausgewählter Supermärkte zu finden sein werden: Bereits gemahlen wird „Starbucks House Blend“ angeboten, während „Sumatra“, „Ethiopia Sidamo“ und „Guatemala Antigua“ als ganze Bohnen in die Kaffeeabteilungen der ausgewählten Supermärkte einziehen werden.

Ich hoffe, dass sich ab nächstem Monat online herausfinden lässt, welche Supermärkte die Kaffeekette mit Pulver und Bohnen beliefern wird. Die aktuelle Pressemitteilung sagt dazu: „Die Starbucks Kaffees werden in ausgewählten Supermärkten in der Nähe der meisten Starbucks Coffee Houses erhältlich sein. Zudem wird der Starbucks House Blend auch für das Tassimo Heißgetränke-System (8 T-Discs pro Packung) angeboten. Die Starbucks House Blend T-Discs werden überall dort erhältlich sein, wo es die Tassimo T-Discs bereits heute zu kaufen gibt.“

Sich mit Tassimo T-Discs für den heimischen Kaffeeautoamten einzudecken, wird anscheinend viel einfacher sein, als Kaffeepulver und Bohnen zu bekommen. Wer keine Filiale der Kaffeekette in seiner Nähe hat, wird im Supermarkt ebenfalls keinen Kaffee von Starbucks kaufen können, so verstehe ich das. Allerdings ist es schon sinnvoll, den Kaffee dort anzubieten, wo es Kaffeetrinker gibt, die mit Starbucks vertraut sind.

150 Liter Kaffee pro Jahr werden in Deutschland pro Einwohner getrunken. Das ist schon eine ganze Menge, wenn man bedenkt, dass es sich um einen Durschnittswert handelt und es trotz der großen Beliebtheit des Getränks in Deutschland schon noch einige Menschen gibt, die gar keinen Kaffee trinken oder nur sehr selten. Für die müssen die anderen Kaffeefans dann ja mittrinken, um den Wert von durchschnittlich 150 Litern zu erreichen.

Wie viel Kaffee trinkt Ihr? Trinkt Ihr täglich eine bestimmte Menge Kaffee oder hängt das ganz von den Umständen ab? Wo trinkt Ihr Euren Kaffee, zuhause, bei der Arbeit, to go im Pappbecher oder nur im Coffeeshop?

Werbung

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Kaffeegetränke von Starbucks in Supermärkten und an Tankstellen kaufen
  2. Preise bei Starbucks: Teuer oder preiswert? | Kaffeekette verstärkt Werbung | kaffeenavigator.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*