Nespresso Envivo Lungo im Geschmackstest

Neue Kapselsorte im Standardsortiment

Werbung

Am 27. Mai erweitert Nespresso sein Standardsortiment um eine neue Kapselsorte: „Envivo Lungo“ nennt der Hersteller die Neuheit. Mit einer Intensität von 9 setzt Nespresso auf der offiziellen Intensitätsskala eine neue Höchstmarke im Lungo-Segment.

2 Stangen Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion
2 Stangen Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion

Für die Transparenz: Ich habe einige Kapseln zum Testen erhalten, um den Kaffee direkt zum offiziellen Verkaufsstart für Euch einem Geschmackstest unterziehen zu können. Da mein Test der ersten Limited Editions 2016 sehr gefragt war, wollte ich die neue Lungo-Sorte unbedingt vorab kosten.

Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion
Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion

Es gibt zwei Arten von Lungo-Trinkern: Den einen ist ein normaler Espresso zu intensiv; sie wählen einen Lungo, weil dieser mit mehr Wasser zubereitet wird und daher nicht so kräftig im Geschmack ist. Die anderen mögen den intensiven Espressogeschmack, aber ihnen sind die Portionen zu klein. Der neue „Envivo Lungo“ ist ein Produkt für die zweite Gruppe, zu der auch ich mich zähle.

Kapseln der Sorte Lungo Envivo
Kapseln der Sorte Lungo Envivo

Ich kann mich nicht erinnern, dass mir ein Kaffee mal zu sehr nach Kaffee geschmeckt hätte. Am liebsten wäre mir die Intensität eines Ristretto in Lungo-Größe. Das gibt es bei Nespresso leider noch nicht, aber mit dem „Envivo Lungo“ trifft der Hersteller meine Vorlieben ziemlich gut.

Dunkel geröstet und mit Robusta-Anteil

„Der dunkel geröstete Kaffee ist eine Komposition von edlen Arabica-Bohnen aus Indien und einem mexikanischen Robusta“, schreibt Nespresso über die neue Sorte. Der Robusta-Anteil erklärt, warum die kleine Menge Kaffee in der Kapsel für so einen intensiven Geschmack sorgt.

Nespresso Envivo Lungo mit Intensität 9 | Foto: Redaktion
Nespresso Envivo Lungo mit Intensität 9 | Foto: Redaktion

„Beim Envivo Lungo haben wir uns ganz bewusst für einen hohen Robusta-Anteil entschieden, um einen starken, körperbetonten Kaffee zu kreieren. Im Besonderen verarbeiten wir gewaschene Bohnen, mit denen wir ein noch eleganteres Aroma erzielen. So ist ein Grand Cru mit intensivem Charakter ohne bitteren Nachgeschmack entstanden“, zitiert die Pressestelle Alexis Rodriguez, Nespresso Head of Coffee Development.

Nespresso beschreibt den Charakter des neuen Lungo als intensiv und stark und sein Aroma mit aromatischen Holznoten, Lebkuchen und Karamell. Zudem hat er laut Hersteller wenig Säure.

Mein Geschmackseindruck

In Bezug auf die Holznoten möchte ich nicht widersprechen, mir kamen beim Testen indes eher Getreidenoten und so eine Art Milchkaffee-Feeling in den Sinn, denn der „Envivo Lungo“ sorgt für einen weichen, milchig-cremigen Eindruck. Dazu ist er leicht würzig und auf sehr gut passende Weise leicht rauchig. Eine sehr schöne Kombination, bei der ich die fehlende Säure – in dieser Hinsicht schmecke ich nichts – kein Stück weit vermisse.

2 Stangen Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion
2 Stangen Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion

Seit ich weiß, dass ich darauf achten muss, bemerke ich einen Hauch von Karamell. Was Nespresso bei „Lebkuchen“ einordnet, dürfte der dezente würzige Geschmack sein, den ich jedoch nicht näher zu spezifizieren vermag.

Kapseln und Verpackungen | Foto: Redaktion
Kapseln und Verpackungen | Foto: Redaktion

Die rauchige Note hält sich sehr lange und nimmt einige Zeit nach dem letzten Schluck langsam zu. Dann macht sich außerdem ein mineralisches Mundgefühl bemerkbar – allerdings – um im Bilde zu bleiben – mit extrem feinen Partikeln. Das passt zum sanften Gesamteindruck, den der „Envivo Lungo“ trotz seines für einen Lungo intensiven Geschmacks vermittelt.

Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion
Nespresso Envivo Lungo | Foto: Redaktion

Bei aller Verschiedenheit der individuellen Kaffeevorlieben: Ich empfehle den „Envivo Lungo“ als sanften Einstieg in den Tag, ohne Frühstück. In ihrem Geschmacksprofil unterscheidet sich die neue Sorte gut von den anderen Lungo-Varianten bei Nespresso. Damit stellt sie eine echte Bereicherung des Dauersortiments dar.

Offizieller Verkaufsstart in Deutschland ist heute (27. Mai 2016). Nespresso verkauft eine 10er-Stange zum Preis von 3,70 Euro, womit sich ein Kapselpreis von 37 Cent ergibt.

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*