Starbucks ermöglicht noch mehr Extrawünsche beim Frappuccino

Werbung

Die neue Aktion „Ganz-nach-deinem-Geschmack Frappuccino“ von Starbucks gefällt mir sehr gut, denn sie ermöglicht einen noch individuelleren Kaffeegenuss. Die Kaffeekette forciert auf diese Weise Extrawünsche des Kunden, obwohl vielen Kunden bzw. Lieber-nicht-Kunden die zahlreichen Optionen beim Bestellen ihres Kaffeegetränks bisher schon zu kompliziert waren.

Dafür ist es es konsequent, die Auswahl zu erhöhen bzw. die Kombinationsmöglichkeiten weiter auszureizen. Die Kaffeespezialitäten so zu bestellen, wie sie auf der Karte stehen, mag vielen Menschen genügen. Wer es als Gast wagt, Extrawünsche zu äußern, macht sich in Deutschland schnell unbeliebt beim Gastronomiepersonal. Getrunken und gegessen wird gefälligst, was auf den Tisch kommt. Und dorthin gelangt es nur, wenn es auf der Karte steht. Diese Mentalität ist nicht mehr so stark verbreitet wie früher, aber man kennt das…

Umso sympathischer ist der Ansatz von Starbucks, die individuellen Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Mit der neuen Sommeraktion erreicht das Unternehmen in dieser Hinsicht einen neuen Level. In der Presseinformation werden Details genannt:

>>Starbucks erfindet diesen Sommer seinen Klassiker neu: Der Ganz-nach-deinem-Geschmack Frappuccino® bietet Gästen unzählige Möglichkeiten, die eisgekühlten Kreationen individuell zu gestalten.

Pünktlich zum Auftakt der warmen Jahreszeit überrascht Starbucks seine Gäste mit einer kühlen Innovation. Seit heute können Starbucks Fans ihren individuellen Ganz-nach-deinem-Geschmack Frappuccino® zusammenstellen und tausende neue Variationen der beliebten Frappuccino® Blended Beverages ausprobieren. Ob Rund-um-Genießer, Nicht-Kaffee-Trinker oder Kalorienbewusste: Jeder Gast kann sich sein individuelles Sommergetränk selbst zusammenstellen. Außerdem dürfen Gäste sich auf zahlreiche Überraschungsaktionen rund um die cremigen, eisgekühlten Kreationen freuen.

Kaltgetränk bei Starbucks
Nicht nur Kaffee bei Starbucks | Archivbild aus dem Sommer 2010

Als vor über 16 Jahren ein kreativer Starbucks Barista in Kalifornien seinen Gästen eine Variation des Iced Caffé Latte bot, hätte er sich nicht träumen lassen, dass er mit seinen Experimenten einen weltweiten Trend auslöst. Statt Eiswürfel mixte er gecrushtes Eis in den Kaffee und verfeinerte diesen mit süßen Soßen. Nachdem diese erfrischende Neuheit zunächst Kalifornien eroberte, zählen die Frappuccino® Blended Beverages heute zu den Starbucks Kultgetränken weltweit.

In drei Schritten zur persönlichen Frappuccino®-Kreation

Der Ganz-nach-deinem-Geschmack Frappuccino® hält, was der Name verspricht. Zunächst wählt der Gast aus fünf Milchsorten die Basis für sein Getränk aus. Dabei stehen ihm Vollmilch, Magermilch und fettarme Milch sowie Soja- und laktosefreie Milch zur Verfügung. Anschließend bestimmt er die Kaffeestärke: Von extra Coffee bis zu entkoffeiniert oder auch mit Espresso-Shots ist alles möglich. Im letzten Schritt kommen der Geschmack sowie zahlreiche Extras ganz nach Belieben hinzu: Caramel-, Mocha- oder Erdbeer-Soße, schokoladige Stückchen und viele verschiedene Flavors, mit oder ohne Schlagsahne – dem Genuss sind keine Grenzen gesetzt!

Der Extra Coffee Caramel Frappuccino® Blended Beverage beispielsweise verführt mit seiner süß-cremigen Kombination aus intensivem Starbucks Kaffee, Vollmilch und Caramel Flavor durchgemixt mit crushed Ice, garniert mit Schlagsahne und Caramel-Soße. Aber auch bei den beliebten kaffeefreien Varianten der Frappuccino® Blended Beverages lassen sich alle Gästewünsche umsetzen. Zum Beispiel können Sojaliebhaber nun den Soja Strawberries & Cream Frappuccino® in vollen Zügen genießen: Auf Basis von Sojamilch mit erdbeeriger Soße und durchgemixt mit crushed Ice ist dies eine köstliche Alternative zu den Blended Coffee Beverages.

Bonuskarte und Happy Hour machen das Starbucks Erlebnis perfekt

Mit der Einführung der Ganz-nach-deinem-Geschmack Frappuccino® Blended Beverages bietet Starbucks eine limitierte Auflage einer Frappuccino® Bonuskarte für Gäste auf dem deutschen Markt an: Zu jedem gekauften Frappuccino® erhalten Gäste einen Treuepunkt auf ihrer Karte. Ist die Karte voll, werden sie auf das nächste Getränk eingeladen. Diese Karte ist gültig vom 4. Juli bis zum 11. September 2011.

Außerdem lohnt sich ein Besuch im Starbucks Coffee House vom 16. bis 18. Mai 2011 von 17 bis 20 Uhr ganz besonders: Während der Happy Hour können sich Fans der kühlen Kreationen über zwei Frappuccino® Blended Beverages zum Preis von einem freuen.

Starbucks feiert mit seinen Gästen den „Tag der Umwelt“

Der Schutz der Umwelt liegt Starbucks sehr am Herzen und ist daher ein wichtiger Bestandteil des Starbucks[TM] Shared Planet[TM] Programms. Von der Abfallvermeidung über Recycling und Klimaschutz bis hin zur umweltfreundlichen Inneneinrichtung der Coffee Houses und Büros hat Starbucks in Sachen Umweltschutz einen hohen Standard. Durch die wiederverwendbaren Cold Cups für zu Hause fördert Starbucks das Umweltengagement seiner Gäste und honoriert dieses am „Tag der Umwelt“ mit einem kostenlosen Getränk: Wer am 5. Juni 2011 einen Cold Cup erwirbt, darf sich über einen Gratis-Frappuccino freuen. Einen Nachlass von 30 Cent gibt es übrigens jedes Mal, wenn der Gast seinen eigenen Tumbler (zum Beispiel den erworbenen Cold Cup) oder eine eigene Tasse mitbringt.

Um herauszufinden, welche der zahlreichen Wahlmöglichkeiten genau den persönlichen Geschmack treffen, können sich experimentierfreudige Starbucks Fans auf www.frappuccino.de über die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten informieren und dort ihre persönlichen, einzigartigen Kreationen erstellen. Selbstverständlich stehen auch die Starbucks Barista in den Coffee Houses vor Ort den Gästen beratend zur Seite.<<

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*