Welche Gewürze passen in der Adventszeit gut für den Kaffee?

Werbung

Nelken oder Chili in den Kaffee geben? Da winken viele Kaffeetrinker gleich ab. Zucker und Milch, vielleicht noch Kaffeesahne, mehr lassen viele Kaffeetrinker an Zugaben für Kaffee nicht gelten. Ob ausgerechnet damit das beste Geschmackserlebnis erzielt wird?

Was es alles an Möglichkeiten gibt, Kaffee „zu ergänzen“, machen die Coffeeshop-Ketten vor. Dort stehen mitunter Kombinationen auf der Karte, auf die viele Menschen gar nicht kommen würden. Was aber ebenfalls möglich ist: „richtige“ Gewürze in den Kaffee geben. Melitta Kaffee Europa hat diese Woche eine Liste mit Vorschlägen veröffentlicht, welche Gewürze sich für Kaffee in der Adventszeit gut eignen. So schön, wie es bei mir in der Wohnung heute nach Vanille geduftet hat (leider nur eine Duftkerze – keine frisch gebackenen Vanillekipferl), wäre meine erste Wahl jetzt ganz klar Vanille. Wie sieht das bei Euch aus?

Über Gewürze für Kaffee im Advent schreibt Melitta in einer Pressemitteilung:

>>Vanille, Zimt, Kardamom und Nelken – diese Gewürze verbindet man mit Weihnachten, vor allem für Plätzchen und Co. Aber warum nicht auch einmal für Kaffee?! Mit den Kaffee-Klassikern Melitta Auslese und Melitta Harmonie und den würzigen Zugaben lassen sich raffinierte und aufregende Kombinationen zaubern, die garantiert jeden in Weihnachtsstimmung bringen. Ein himmlischer Genuss, der nicht nur die Geschmacksnerven anregt, sondern auch die Wintermüdigkeit vertreibt.

Bereits die Araber verfeinerten ihren Kaffee mit Gewürzen wie Zimt, Nelken und Kardamom, um den Organismus anzuregen. Heute sind Kaffeeliebhaber auf der Suche nach ungewöhnlichen Geschmackserlebnissen. Nicht nur mit Flavours wie Karamell, sondern auch mit echten Gewürzen wie Chili, Pfeffer, Muskat und Kakao. Die besonderen Zutaten liefern Energie und geben einer Tasse Kaffee einen außergewöhnlichen Kick.

Voraussetzung für das Gelingen dieser überraschenden Genussmomente ist ein aromatischer, hochwertiger Kaffee. Melitta Auslese und Melitta Harmonie – die beiden Filterkaffee- und Pad-Klassiker von Melitta – enthalten feine Kompositionen besonderer Kaffees aus ausgewählten Anbauregionen: Melitta Auslese klassisch zeigt sich vollmundig und mit temperamentvollem Charakter. Melitta Harmonie wird aus naturmilden Kaffees zu einer erlesenen Mischung zusammengeführt. Schonend geröstet entfalten sie das typisch feine Aroma.
Pur bereits ein Hochgenuss, lassen sich die bewährten Muntermacher mit einigen winterlichen Gewürzen zu individuellen Weihnachtskaffees kombinieren, die Familie und Freunde überraschen.

Kardamom – Energie trinken

Das würzige, süßlich-scharfe Aroma des Kardamoms lässt sich raffiniert mit dem feinen Aroma der naturmilden Melitta Harmonie kombinieren. Am besten, man gibt frisch zerkleinerte Samen aus einer Kardamomkapsel in den gemahlenen Kaffee, oder man fügt sie gerieben dem aufgebrühten Kaffee zu. Diese Köstlichkeit liefert zusätzliche Power an trüben Tagen: Kardamom soll den Körper stimulieren und neue Energie schenken.

Chili – Feuriger Genuss

Experimentierfreudige können sich mit etwas Chili in ihrem Kaffee ordentlich einheizen. Denn die feurige Schote wirkt nicht nur anregend, sondern soll auch Stoffwechsel und Fettverbrennung beschleunigen. Für die Zubereitung von etwa fünf Tassen einfach eine kleine Chili halbieren und mittig auf das Kaffeepulver legen. So wird beim Aufbrühen mit der Kaffeemaschine oder beim Aufgießen per Hand die feine Note aus Kaffee und Chili optimal herausgekitzelt.

Nelken – belebend und kräftigend

Die Nelke ist intensiv und kräftig im Geschmack. Sie sollte – wie auch beim Kochen – nur sparsam verwendet werden: Zwei bis drei zerstoßene Nelken zum Kaffeepulver für eine Kanne genügen. Sie sorgen für einen belebenden Genuss, der zugleich ein bewährtes Hausmittel gegen erkältungsbedingte Halsschmerzen ist.

Vanille – süße Verführung

Die süßliche Vanille, die Königin der Gewürze, und die vollmundig-aromatische Melitta Auslese klassisch sind ein echtes Traumpaar: Schote einmal längs und einmal quer halbieren, das Mark eines Schotenviertels herauslösen, in eine Tasse geben und mit dem frisch gebrühten Kaffee auffüllen – gelingt auch sehr gut mit den Kaffee-Pads. Das Ergebnis schmeckt nicht nur himmlisch, Vanille soll zudem die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern.

Zimt – Weihnachten pur

Kaum ein Gewürz lässt uns mehr an Christbaumkugeln, Lichterketten und Schnee denken wie der Zimt. Süßlich im Geschmack, soll die Rinde den Blutzuckerspiegel senken und gleichzeitig die Fettverbrennung steigern. Eine Prise Zimt in die Tasse geben, mit aromatischem Filterkaffee aufgießen – und von Weihnachten träumen.<<

Werbung

1 Trackback / Pingback

  1. 4 neue Sorten Kapseln für Tchibo Cafissimo im Test | kaffeenavigator.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*