Close

Probier-Aktion von Kraft Foods für Starbucks Kaffee

Kostenlos ein Produkt testen zu lassen, war schon immer eine gute Möglichkeit, Kunden zu gewinnen. Kaffee ist ideal dafür geeignet, als Probe zum Kosten verschenkt bzw. ausgeschenkt zu werden. Seit ein paar Monaten ist Starbucks in Deutschland mit einigen seiner Kaffeesorten in ausgewählten Supermärkten vertreten. Starbucks House Blend (gemahlen), Guatemala Antigua, Ethiopia Sidamo und Sumatra (alle als ganze Bohnen) sowie die Tassimo T-Dics dürften viele Supermarktkunden inzwischen im Kaffee-Regal gesehen haben.

Aber wie schmeckt der Kaffee von Starbucks? Nicht jeder Kaffeekäufer war schon mal in einem Starbucks Coffee House. Eine neue Aktion des Vertriebspartners Kraft Foods soll die Menschen auf den Geschmack bringen: „Der Kaffee-Experte Starbucks ist bekannt für seine Premium-Qualität und seinen unverwechselbaren Markenauftritt. Seit kurzem vertreibt Kraft Foods eine Auswahl an gemahlenem Starbucks Kaffee und ganzen Bohnen im deutschen Einzelhandel. Jetzt wurde die Frankfurter Agentur TMS mit einer weiteren nationalen Verkostungsaktion für Starbucks Kaffee beauftragt“, beginnt eine Presseinformation von TMS.

Dabei handelt es sich offensichtlich um eine größere Aktion: „240 Handels-Outlets wurden speziell wegen ihrer Nähe zu den lokalen Starbucks Coffee Houses ausgewählt. TMS rekrutierte die Verkostungs-Teams nach strengen Qualitätskriterien. Sie werden die aktuellen Sorten ‚House Blend‘ und ‚Ethiopia Sidamo‘, die sogar vor Ort gemahlen wird, verkosten. Als besonderen Anreiz erhalten teilnehmende Kunden einen Wertgutschein für ein Kaffee-Getränk der Größe Tall in einem Starbucks Coffee House.“

Mich wundert es nicht, dass von den vier Kaffeesorten, die in Supermärkten verkauft werden, gerade diese beiden für die Aktion ausgewählt wurden, durchschnittlichen Kaffeetrinkern dürften sie vom Geschmack her relativ vertraut vorkommen. Aber gut, ein Schritt nach dem anderen!

„Die Besonderheit dieser Aktion ist es, nicht nur Kaufimpulse auszulösen sondern den perfekten Kaffeegenuss erlebbar zu machen und die Spitzenqualität der Starbucks Kaffees zu spüren“, erläutert Karin Post, Senior Brand Manager für Starbucks bei Kraft Foods.

Den Kaffee kosten zu können, bietet einen gewissen Erlebniswert. Ein hochwertiges Produkt wirbt für sich selbst, könnte man sagen. Zusätzlich einen Gutschein für ein Kaffeegetränk in einer Starbucks-Filiale zu verschenken, ist eine gute Idee, denn das Starbucks-Erlebnis liegt ja nicht nur im guten Kaffee.

Ich frage mich, wieso die Kaffeeketten bzw. die Kaffeehersteller nicht häufiger ihre Produkte für sich sprechen lassen. Die Produkterfahrung merkt sich der Kunde, sie ist viel intensiver als Werbung in Form von Anzeigen, Bannern oder Videos. Hat der Kaffeetrinker das Produkt kürzlich getestet, erhält die Werbung zudem ja deutlich mehr Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Hinterlasse einen Kommentar
scroll to top